Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Aktuelle Neuigkeiten aus Siebenhirten, Liesing, 1230 Wien

Liesinger Mistplatz wird modernisiert

Der Mistplatz Südranstraße in Liesing (Inzersdorf) soll nun innerhalb eines Jahres umgebaut werden.

Foto: MA48 (via MeinBezirk.at)

Der überarbeitete Mistplatz in 1230 Wien soll die Zufuhr und Abgabe von Abfällen und Müll um einiges einfacher gestalten, wie es so manch anderer bereits modernisierter Mistplatz in Wien bietet.
Aufgrund der aufwendigen Baumaßnahmen steht der Mistplatz vom 19.August bis zur Wiedereröffnung im Sommer 2020 nicht zur Verfügung. Als Ausweichmöglichkeit steht der bereits umgebaute Mistplatz in der Seybelgasse bereit.

Was wird erneuert ?

Mit tiefer gelegenen Mulden muss der Abfall bei Entsorgung nicht mehr hochgehoben werden – eine Auftiegshilfe zum Container ist somit hinfällig.

Auch die Zu- und Abfahrt durch den Mistplatz wird verbessert.

Ebenso soll der Mistplatz dann über eine barrierefreie WC-Anlage und einer Fundbox als auch eine 48er Tandler-Box verfügen wo alte aber noch gebrauchsfähige Waren und Geräte abgegeben werden können.

Zahlen zum Mistplatz Südrandstraße:

  • Grundstücksfläche: rd. 7.000 m²
  • Fläche gesamt: rd. 5.600 m²
  • KundInnenbereich: rd. 4.000 m²
  • Nutzfläche Flugdächer: rd. 1.700 m²
  • Erwartete umgeschlagene Mengen: rd. 12.000 t pro Jahr
  • Erwartete KundInnen pro Jahr: rd. 120.000
  • Platz für rd. 110 MitarbeiterInnen
  • Bauzeit: rd. 12 Monate

Quelle: MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

*

U6 Station Erlaa Straße wird umgebaut

Ab dem Schuljahr 2021 wird die U-Bahn Station “Erlaa Straße” umgebaut und bekommt, wie eigentlich üblich, einen zweiten Aufgang – dieser soll “In der Wiesen” heißen.

Foto: BV23 /Genitheim (via MeinBezirk.at)

Der Baubeginn soll Mitte 2020 starten, während dessen wird nur jeweils ein Bahnsteig im Betrieb sein. Neben dem weiteren Aufgang mit Stiege und Aufzug soll auch die komplette Station überdacht werden.

Damit bekommen viele einen schnelleren Zugang zu dieser Station, so der Wunsch von vielen Anrainern Vorort.

Quelle: MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Jugendbanden vs. Polizei

In Alt-Erlaa gab es zwischen zwei Dutzend Jugendlichen Männern eine Rauferei – als zwei Streifenwagen vorfuhren, verbündeten sich die verfeindeten Banden gegen die Beamten.
Dabei wurde 1 Polizist so verletzt, dass er den Dienst abbrechen musste und ein weiterer leichtere Verletzungen.

Am Mittwoch, 26.06. gegen 22Uhr kamen vermehrt Anrufe von Anrainern und Sicherheitspersonal vom Wohnbau Alt-Erlaa, dass sich laut Meldungen “tschetschenisch- und afghanischstämmige Jugendliche aufeinander losgehen.

Die ersten Polizisten die eintrafen konfrontierten die beiden Gruppen, worauf diese sich sofort gegen die einschreitenden Beamten verbündeten und nach erstmalige Behinderung der Amtshandlung, dann tatsächlich die Polizeibeamten Angriffen.

Dabei sprang ein Jugendlicher mit gestreckten Bein in die Seite des Beamten, ein anderer schlug ihm mit der Faust ins Gesicht.

Die Polizisten griffen zum Pfefferspray, womit sich die Gruppe langsam auflöste und auch bereits Verstärkung mit weiteren Einsatzwagen kamen.

Es wurden einige Verwaltungsanzeigen wegen aggressiven Verhaltens aufgenommen. Die 4 tatsächlichen Angreifer waren jedoch bereits geflüchtet und werden wergen Körperverletzung gesucht.

Quelle: Krone.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Führerscheinloser Alkolenker rammte 5 Fahrzeuge

Am 17.06. gegen 19:50Uhr war ein 32 Jähriger mit seinem PKW in der Brunner Straße richtung Perfektastraße unterwegs.
Führerscheinlos und Alkoholisiert beschädigte er gleich fünf Fahrzeuge.

Ein Busfahrer, welcher dem betrunkenen Fahrer entgegen kam, war Zeuge des Vorfalls. Laut diesem war der Autofahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und weit auf der falschen Fahrspur unterwegs.
Erst als der Alko-Lenker den Bus sah, reagierte er und verriss das sein Fahrzeug womit der die Kontrolle verlor und gleich 5 parkende PKWs beschädigte.

Nachdem die Polizei eingetroffen ist, wankte der Autofahrer und gab mit lallender Aussprache zu, dass er Alkohol konsumiert habe, verweigerte jedoch den Alkomat-Test. Bei der Befragung stellte sich auch heraus, dass der 32 Jährige Lenker keinen Führerschein besitze.

Sein Fahrzeug hatte einen Totalschaden und der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht zur Untersuchung.

Das kuriose dabei… im Zuge der Unfallaufnahme durch die Beamten, stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige kurz davor bereits in der Taglieber Straße in Liesing einen PKW rammte und somit beschädigte.

Da der Lenker unkooperativ und uneinsichtig war, wurde er wegen mehreren Verwaltungsübertretungen angezeigt.

Quelle: Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

100 Jahre SC Siebenhirten !

Wir schreiben das Jahr 1919 – in diesem Jahr wurde im Grätzl Siebenhirten bei Wien ein Fussballverein durch die Idee von Rudolf Edlinger gegründet.

Am 11.Mai 1919 fand schließlich das erste Match statt, welches zwar haushoch verloren wurde, jedoch wurde der einstige Gründer mit einem Ehrentor belohnt. Den ersten Sieg konnte man übrigens am 1.Juni 1919 einfahren.

Die größten Erfolge des Sportclub Siebenhirten, welcher traditionell nach wie vor in Grün/Schwarz/Weiß auftritt, sind überschaubar aber nennenswert für einen Verein dieser Größe.

1x MEISTER in der 1. Landesliga Niederösterreich – 1951/52 > Tabelle

1x MEISTER in der 2. Landesliga Niederösterreich – 1949/50 > Tabelle

1x MEISTER in der 1. Klasse Süd-Ost NÖ – 1971/72 > Tabelle

1x MEISTER in der 2. Klasse Süd-Ost NÖ – 1965/66 > Tabelle

1x MEISTER in der 3. Klasse Süd NÖ – 1920/21 > Tabelle

1x ÖFB-Cup Halbfinale (gegen Austria Wien) – 1949

Derzeit spielt man in der 2. Klasse Ost/Mitte (Niederösterreich).
Man belegt dort derzeit einen guten Mittelfeld Platz.

Der Verein mach viel Jugendarbeit, die sich bezahlt macht.
So hat man neben der Kampfmannschaft noch weitere 6 Jugend-Teams von U7-U13 sowie die Reserve U23.
Beim SC Siebenhirten erfreut man sich über viel Zulauf und es sind jederzeit Kinder von 7-13 Jahren eingeladen für einen “Schnuppertag” – so Rudolf Schumann, Jugendleiter des SCS gegenüber dem Bezirksblatt.

Das 100. Jubiläum wird natürlich gefeiert !

Ein Traditionsverein, der zu den ältesten noch bestehenden Vereinen im 23. Bezirk gehört.

Am 20.06.19 ist es soweit – der SC Siebenhirten feiert sein 100 Jähriges Jubiläum !

Das Fest findet am Do, 20.06.19 ab 11:00 Uhr auf dem Sportplatz in der Anton-Freunschlaggasse 34-52, 1230 Wien statt.

Ein unterhaltsames Rahmenprogramm für alle Gäste wird geboten.
So wird es Freunschaftsspiele der Nachwuchsmannschaften geben sowie weitere Spiele mit den Spieler-Eltern.
Desweiteren: Elfmeterschießen, Eggball, Speedmessung, Lattenschießen, Fußballtennis und eine Rießentombola.

Als Projekt Partner steht der FK-Austria Wien zur Verfügung.

Man munkelt, dass es bis zum Fest auch einen ersten Einblick in die neue Webseite des Traditionsvereins geben wird 😉

100 Jahre SC Siebenhirten

Vereins-Webseite: www.sc-siebenhirten.at (Relaunch folgt)

Vereinsseite auf Fussball-Österreich: https://vereine.fussballoesterreich.at/SiebenhirtenWienSc/

Facebook Fanpage: https://www.facebook.com/SCSiebenhirten/

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Die Wotrubakirche ist nun barrierefrei

Die bekannte Wotrubakirche in Liesing mit ihrer einigartigen Architektur wurde umgebaut.

Sie wurde nämlich barrierefrei gestaltet mit einem Zubau, sogar mit Lift hinauf zur Kirche. Leider ergibt dies zwar optisch einen Knick in die eigentlich coole Konstruktion aber zumindest haben Rollstuhlfahrer nun eine bessere möglichkeit diese zu betreten.

Foto: BV23 – über MeinBezirk.at v. Ernst Georg Berger

Quelle: Artikel auf MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Poller an der Kreuzung Dr.Hans-Wenzel-Gasse/Ketzergasse

Es kam in der Vergangenheit immer öfter vor, dass Fahrzeuge welche von der Ketzergasse kommen und links in die Dr.Hans-Wenzel-Gasse einbiegen wollen, die Kurve so zu sagen “schneiden” und somit über den dort abgesenkten Gehsteig fahren.

Dadurch werden Fußgänger, welcher sich direkt an diesem Bereich am Gehsteig befinden einer erhöhten Unfallgefahr ausgesetzt.

Aus diesem Grund soll diese Gefahrenstelle verringert werden, in dem am Beginn der markierten Längsparkfläche in der Ketzergasse zwei Poller gesetzt werden.

Quelle: MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Tiefgarage in Liesing in Brand

Am 22.Mai um etwa 02:20Uhr kam es in einer Tiefgarage in 1230 Wien zu einem Brand von vier PKW.
Einige Notrufe gingen bei der Feuerwehr ein, welche beim Eintreffen bereits dichter Brandrauch aus der Einfahrt zur Tiefgarage wahrnahm.

Die vollständig ausgebrannten Autos wurden im unteren Geschoß der Tiefgarage ausfindig gemacht und wurden von zwei Löschleitungen abgelöscht. Zeitgleich wurde die weiteren Etagen nach Personen durchsucht.

Bild: MA 68 / Fireworld.at

Durch den Brand wurden 4 PKW vollständig zerstört sowie weitere Fahrzeuge beschädigt. Die enorme Hitze führte auch zu beschädigung an Wand und Bodendecke.

Die Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen.
Die Wiener Berufsfeuerwehr war mit 47 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen von 02:20 bis 06:00 Uhr früh Vorort im Einsatz.

Quelle: Fireworld.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Liesinger Parks dürfen mitgestaltet werden

Alle kreativen Liesinger sind aufgerufen, bei der Neugestaltung der Parks im 23. Bezirk mit zu wirken.

Der Bezirk stellt gut 250.000 Euro zur Verfügung um alle Parks zu modernisieren und weite zu verbessern.
Alle Bürger sind herzlich Willkommen ihre Ideen zu übermitteln.

Bild: Wikipedia.org

“Unsere Parkanlagen sind mittlerweile ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt und mit der jetzt laufenden Aktion wollen wir die Aufenthaltsqualität weiter steigern. Ich freue mich, wenn wir gemeinsam die Parks in unserem Bezirk weiter attraktivieren”, sagt Bezirksvorsteher Gerald Bischof (SPÖ).

Vorschläge und Ideen können u.a. auch bei der Bezirkszeitung übermittelt werden – Gemeinsam mit der Bezirksvorstehung Liesing werden die besten Vorschläge ausgewählt und umgesetzt.

Alle Ideen und Vorschläge können an da Bezirksblatt wie folgt übermittelt werden. Senden Sie diese bitte an liesing.red@bezirkszeitung.at oder an bz Liesing, Weyringergasse 35/3, 1040 

Quelle: MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Teures Wohnen im 23.Bezirk

Mit 1. April stiegen die Mietpreise für Altbauwohnungen.
Über 300.000 Mieter sind davon betroffen.

Richtwertmieten wurden um über 4 Prozent angehoben.
Darunter fallen im Prinzip alle Altbauwohnungen außer jene über 130m2.

Wien ist jedoch generell ein teures Plaster.
In vielen Bezirken sind günstige Wohnungen rar und die Mieten steigen auch bei Neubauten. Das zeigt eine Mietpreisanalyse von Immowelt.at

Am teuersten lebt man in der Innenstadt, das ist aber auch kein Geheimnis.
Im Nobelbezirk sind die Preise von 2017-2018 um 8% angestiegen und kommt nun pro Quadratmeter auf etwa 16,80€

Aber auch unser Randbezirk Liesing ist um ganze 10% teurer geworden !
Hier sind die Mieten innerhalb eines Jahres am stärksten gestiegen.

Kommt man hier im Schnitt bei Mietwohnungen mittlerweile auf 13,80€

Grafik: ORF.at; Quelle: Immowelt.at

Quelle: wien.orf.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar