Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Aktuelle Neuigkeiten aus Siebenhirten, Liesing, 1230 Wien

Stromausfälle in ganz Wien

Es gab wieder einen Großflächigen Stromausfall in ganz Wien.
Rund 700 Haushalte waren knapp 2 Stunden ohne Strom und mussten am frühen Abend im Dunkeln ausharren.

Die Ursache ist noch nicht geklärt, jedoch waren viele Haushalte in den Bezirken Hernals, Währung, Alsergrund als auch Liesing betroffen.

Laut den Wiener Netzen hieß es: In der Regel seien derartige Stromstörungen innerhalb 90 Minuten behoben. So auch bei diesem Blackout.

Die Öffentlichen Verkehrsmittel waren in den genannten Bezirken übrigens nicht betroffen. Die Wiener Linien verfügen für solche Fälle über eine separate Versorgung um den Betrieb zu Gewährleisten.

Quelle: Puls24

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

*

Arbeiten bei U6 sorgt für längere Intervalle

Ab Freitag, 30.07 bis einschließlich Sonntag, 01.08 finden zwischen der U6-Station “Am Schöpfwerk” und “Alterlaa” in Fahrtrichtung Siebenhirten Schotterarbeiten statt.

Die Arbeiten werden während des U6 Betriebes stattfinden – es gibt dadurch einen Gleiswechsel damit Fahrgäste ein-aussteigen können. Alle Züge werden jedoch nicht bis zur Endstation “Siebenhirten” durchfahren.

In beiden Fahrtrichtungen wird es dadurch zu längeren Intervallen kommen.

Quelle: MeinBezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Starkes Gewitter und Stromausfälle

Gestern am 14.Juli kam es zu sehr starken Gewittern und Blitzeinschlägen in ganz Wien.
Wegen des Unwetters gab es unmittelbare Ausfälle u.a. bei Ampelanlagen.

Die schlimmeren Nachwehen waren “Blackouts” für über 3000 Haushalte.
Es gab in verschiedenen Bezirken Stromausfälle zu verzeichnen, die ersten Meldungen gingen bereits um 5:16 Uhr früh Morgens bei den Wiener Netzen ein.

Betroffen waren 3125 Haushalte im Gebiet Wien und Wien-Umgebung.

Ebenso in Siebenhirten waren einige Haushalte von Stromausfällen betroffen (uns eingeschlossen).
Dieser dauerte ungewöhnlich Lange bis zum Vormittag, bis Mitarbeiter der Wiener Nezte das Problem Vorort bei den Sicherungskästen die zu den Häusern zulaufen repariert haben.

Bei meiner versuchten Meldung in der Früh wurde ich sogar von einem Mitarbeiter der Wiener Netze einfach “abgeschasselt” von wegen es sei nichts zu verzeichnen (vermutlich war ich der erste in dem Gebiet… das war auch um etwa 5Uhr herum).
Beim Check ob Nachbarn auch Strom hätten etc. und nochmaligen Anruf war es jedoch noch mehr klar als schon zuvor – da es nicht an unserer Sicherung etc. lag wie der CallCenter Typ meinte – danach kam man auch gar nicht mehr durch, da die Hotline wohl überlastet war.
Hauptsache meine Störung wurde nicht aufgenommen, vermutlich war sein Dienstende und wollte nachhause.

Quelle: ORF.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Rettungseinsatz bei U6-Station Perfektastraße

Am Freitag Abend, 18.06.21 mussten Rettungsteams samt Notarzt Hubschrauber in Liesing ausrücken.
Eine Frau ist bei der U6-Station Perfektastraße schwer gestürzt.

Um etwa 21 Uhr fuhren mehrere Einsatzkräfte der Polizei und ein Rettungsfahrzeug der Hilfsorganisation SMD mit Blaulicht richtung Perfektastraße in Siebenhirten, 1230 Wien.

Kurz darauf folgte auch noch der ÖAMTC Notarzthubschrauber Christopherus 9 – welcher auf einem in der Nähe befindlichen Parkplatz landete.

Bild: P.Huber (via Kronen Zeitung)

Die Frau die scheinbar in der U-Bahn Station gestürzt und dabei schwere Verletzungen von sich trug, wurde gemeinsam von den Sanitätern und Notarzt versorgt. Nach der Erstversorgung wurde die Unfallpatientin mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert.

Bild: P.Huber (via Kronen Zeitung)

Quelle: Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Neue Buslinie 61B verbindet Liesing mit Vösendorf

Ab nächsten Jahr, also 2022 wird es eine neue Buslinie geben und bestehnde werden optimiert.
Ab dem Jahr 2024 kommen dann auch E-Busse im 23.Bezirk zum Einsatz.

Es tut sich etwas bei den Bussen: Neue Linien – kürzere Intervallen und optimierte Streckenführungen.

Mit Jahresbeginn 2022 wird das Busnetz in Wien-Liesing verbessert – eine neue Linie 61B wird von Montag bis Samstag die bestehenden Regionalbusse verstärken – womit ein 15-Minuten-Intervall in der Ketzergasse ermöglichen wird.

Neues bei bestehenden Linien:

Die Linie 61A wird künftig nicht mehr über die Ketzergasse nach Liesing fahren, sondern nimmt den Weg über die Siebenhirtnerstraße (sowie wie derzeit der 64A).
Der Vorteil darin sei, dass die Siebenhirtnerstraße und der Liesinger Friedhof in Zukunft auch zu späteren Abendstunden sowie an Samstagen und Sonn- und Feiertagen befahren wird.
Zugleich wird damit das neue Wohngebiet – auf den ehemaligen Mellergründen – an die U-Bahn Linie U6 angebunden.

Die Linie 64A wird im Zuge dessen dann das neue Wohngebiet Carrée Atzgersdorf an die U6 anschließen.
Mit Anfang 2022 fährt diese Bus-Linie von der Wiegelstraße über die Breitenfurterstraße, Gregorygasse und Anton-Baumgartner-Straße bis zur U6 Station Alt-Erlaa.
Mit September 2022 wird der 64A dann bis zur Hödlgasse verlängert werden.

Eine geänderte Linienführung gibt es dann von Alt-Erlaa in Richtung Liesing.
Ab der U6 Station Perfektastraße wird diese Buslinie dann ab 2022 über “An den Steinfeldern” und die Seybelgasse bis zum Liesinger Bahnhof geführt.

Ebenso wird es eine neue Linie 64B geben.
Die bisherhige Strecke U6 Alterlaa – S-Bahn Hetzendorf der Linie 64A wird Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Granaten-Fund in Liesing

Bei Grabungsarbeiten im 23. Bezirk wurden Granaten aufgefunden.

Wieder einmal kamen bei Aufgrabungen alte Munitionsgegenstände in vorschein:
Das Bundesheer wurde diesbezüglich zum Einsatz kontaktiert.

Bild: LPD Wien (über Vienna.at)

Es wurde eine Panzerfaust also auch eine Panzergranate sowie weitere Sprengranaten identifiziert.
Die Objekte wurden Ordnungsgemäßg vom Bundesheer beseitigt.

Darüber hinaus fand man eine goße Betonplatte.
Die Landespolizeidirektion Wien nimmt an, dass es sich dabei um einen früheren Teil einer Flak-Stellung handelt.

Quelle: Vienna.at

Schreibe einen Kommentar

Ausnahmen vom Parkpickerl in Liesing

Das flächendeckende Parkpickerl für ganz Wien kommt – ob man will oder nicht.
So natürlich auch für den 23ten Bezirk – jedoch mit kleinen Ausnahmen.

Die Verkehrskommission des Bezirksparlaments hat vom Magistrat einen Plan vorgelegt bekommen, welche Ausnahmen es geben soll.

Mit März 2022 ist es soweit – dann wird man in allen Bezirken in Wien ein Parkschein oder Parkpickerl benötigen.

Wobei es duchraus Ausnahmen bei der “Flächendeckung” gibt – denn Dünn besidelte Gebiete oder Gewerbe- und Industrieviertel können davon ausgenommen werden – sagt Stadträtin Ulli Sima (SPÖ).

Welche Bereiche genau, wurde noch nicht veraten und wird erst vom vorgelegten Ausnahme-Plan geprüft.

Es sind jedoch folgende Gebiete darin definiert:
Maurer Wald, Dorotheer Wald, der Eichkogel, Zugberg, Industriegebiet Liesing um die Perfektastraße, Erholungsgebiet Kellerberg, Draschepark und Neu Steinhof an A2 und A23, Industriegebiet Inzersdorf, Areal westlich der Laxenburger Straße und die Bereiche um Großgrünmark und Mistplatz.

Quelle: Kurier.at

Schreibe einen Kommentar

U6 fährt nur von Siebenhirten bis Dresdnerstraße

Ab 22. bis 24. Mai finden Instandhaltungsarbeiten bei der Linie U6 statt.
Zwischen den Stationen Handelskai und Neue Donau – demnach fährt die U-Bahn von Siebenhirten richtung Floridsdorf nur bis Drednerstraße.

By User:My Friend [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Im Zuge der Sanierungsarbeiten – wo Schweißnähte erneuert werden müssen, kann die U6 nicht durchfahren.
Am Pfingstwochenende bedeutet dies für alle Fahrgäste, dass die U6 nur zwischen Siebenhirten und Dresdner Straße fährt.

Die Arbeiten erfolgen vom Samstag, 22.05. bis einschließlich Montag, 24.05. – an diesen Tagen steht den Fahrgästen als Ersatzverkehr die Linie 31 als auch die dafür eingerichtete Straßenbahnlinie E6 bis nach Floridsdorf zur Verfügung.

Quelle: MeinBezirk.at

Schreibe einen Kommentar

Schwerer Motorad-Unfall

Am Wochenende kam ein 21-jähriger Motoradfahrer auf der Triester Straße ums Leben.

17. April um ca. 15:45 fuhr ein 46-jähriger Mann mit seinem PKW von einem Parkplatz auf den rechten Fahrstreifen der Triester Straße – Fahrtrichtung Stadtauswärts. Der 21-jähriger fuhr mit seinem Motorad auf der linken Fahrspur – ebenfalls stadtauswärts.

Laut Zeugen und Ermittlungsstand wechselte der Motoradfahrer nach dem Kreuzungsbereich auf den rechten Fahrstreifen und dürfte versucht haben, den PKW rechts auszuweichen. Im Zuge dieser Aktion verlur er womöglich die Kontrolle über sein Bike und kam zum Sturz.

Der Unfall war Tödlich.
Einsatzkräfte der Polizei begannen direkt Vorort mit der Erstversorgung und alarmierten zugleich die Rettung – welche mit einem Notarzthubschrauber die Medizinische Versorgung übernahmen.

Jedoch vergebens.. durch den Aufprall zog sich der junge Motoradlenker lebensgefährliche Verletzungen zu und verstarb noch an der Unfallstelle.

Quelle: Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Bauarbeiten Perfektastraße

Wegen eines defekten Schachtes der Wiener Netze, kommt es ab den 6. April zu Bauarbeiten auf der Perfekastraße.

Die Straßenverwaltung und Straßenbau in Wien beginnt am Dienstag 06.04.21 mit Straßenbauarbeiten zwischen der Forchheimergasse und Eduard-Kittenberger-Gasse im Parkstreifen der Perfektastraße. Fahrtrichtung stadtauswärts.

Die Bauarbeiten erfolgen zwischen 09:00Uhr und 15:00Uhr – bei freihaltung eines Fahrstreifens.
Das Ende der Baustelle ist mit 15.April geplant.

Quelle: Vienna.at

Schreibe einen Kommentar