Badner-Bahn Ersatzverkehr bis Ende 2024

Die Badner-Bahn verkehrt ab Ostern im Ersatzverkehr.
Bis Endes des Jahres 2024 fährt die Bahn nicht mehr bis zur Endhaltestelle Oper.

(Bildrechte/quelle: WLB/Zinner via MeinBezirk.at)

Ab 2. April geht es durch Umgestaltungen bei der Wiedner Hauptstraße mit der Sperre los.
Das fällt in den Streckenverlauf der Badner Bahn, daher ist auch diese von der Sperre betroffen.
Somit können Fahrgäste bis Abschluss der Arbeiten (voraussichtlich November) nicht bis zur Oper fahren.
Provisorisch gibt es eine neue Endhaltestelle und zwar Quartier Belvedere – ab dort kann zu den Wiener Linien für die weitere Fahrt ausgewichen werden.

Zudem gibt es über Ostern in Vösendorf an der Autobrücke Richtung SCS Bauarbeiten, dass zu einem Ersatzverkehr mit Bussen von Vösendorf Siebenhirten bis Wiener Neudorf führt.
Die Wiener Lokalbahnen (WLB) nutzen diese Sperre zur Instandhaltung ihrer Infrastruktur in diesem Abschnitt.

Der Ersatzverkehr im Überblick

Von 25. März bis 1. April 2024 fährt die Badner Bahn wie folgt:

– von Wien Oper bis Vösendorf-Siebenhirten fährt die Badner Bahn
– von Vösendorf-Siebenhirten bis Vösendorf/SCS fahren Ersatzbusse
– im Nachtverkehr fahren die Busse von Vösendorf-Siebenhirten bis Wiener Neudorf
– von Vösendorf/SCS bis Baden Leesdorf fährt die Badner Bahn
– von Baden Leesdorf bis Baden Josefsplatz sind Ersatzbusse unterwegs

Die Post bringt allen was…


Wenn es wirklich wichtig ist, dann mit der Post oder wars doch die Badner Bahn ?!
Eine ziemlich kuriose Sache ereignete sich am 29.07.21 an der Grenze Wien / Vösendorf (NÖ).

Ein schwerer Verkehrsunfall verwickelte einen Kleintransporter der Post sowie die Badner Bahn – direkt bei der Station “Siebenhirten” auf der Triesterstraße.

Um die Mittagszeit wurde die freiwillige Feuerwehr Vösendorf alarmiert.
Die Berufsfeuerwehr Wien kam zugleich nach – da es auch die Alarmstufe “Menschenrettung” gab.
Wie dies feststellen mussten, war ein Lieferwagen Kleintransporter zwischen Hausmauer und der Badner Bahn eingeklemmt – der Fahrer befand sich noch im Fahrzeug.

Die Person wurde innerhalb kürzester Zeit über die Windschutzscheibe aus dem Fahrzeug geborgen.

Wie es zu der Kollision kam ist uns nicht bekannt.

Bild (c) BFK Mödling

Quelle und Bilder: Bezirksfeuerwehrkommando Mödling