Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Vierjährige nach Fenstersturz tot

Vierjährige nach Fenstersturz tot

Am Donnerstag 23.04. am Abend gegen 20:30Uhr ereignete sich ein Vorfall mit einem 4-Jährigen Mädchen, welche dieses Ereignis nicht überleben solle..

In einer Wohnhausanlage in Siebenhiren, genauer genommen in Wiener-Flur stürtzte ein Kind mit 4 Jahren aus dem Fenster aus der Wohnung im 6. Stock. Das Fenster in der Gemeindebau Wohnung war scheinbar nur “angelehnt” und nicht Ordnungsgemäß geschlossen. Im Zimmer des Mädchens soll auch ein 33-Jähriger Mann gewesen sein, welcher nicht der Vater sei.

Generell waren die Eltern und mehrere Verwandte in der Wohnung anwesend.

Der genaue Unfallhergang ist daher noch unklar.
Der Mann als Zeuge sagte aus, dass sich das Kind zurück gegen das Fenster gelehnt habe, womit dieses aufging und das Mädchen hinaus fiel.
Er versuchte zu sie noch aufzuhalten sei aber zu spät gekommen.

Trotz eingeleiteter Medizinischer Notfallhilfe konnte das Leben des Kindes nicht mehr durch die Berufsrettung Wien gerettet werden.

Die Aussagen sind jedoch unklar.
Denn in den Richtlinen des Österreichischen Instituts für Bauchtechnik sie nicht explizit geregelt, dass Fenster nicht nach außen aufgehen dürfen.
Allerdings werden und dürfen nach außen geöffnete Fenster seit dem Jahre 1960 offiziell nicht mehr verbaut werden und andernfalls benötigt man auch eine Genehmigung dafür.

Der Vorfall werde jetzt überprüft, erklärte die Landespolizeidirektion Wien.

Quelle(n):
Kurier.at
ORF.at

Werbung

Schreibe einen Kommentar

*