Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Siebenhirten Archive - Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

U6 fährt nur von Siebenhirten bis Dresdnerstraße

Ab 22. bis 24. Mai finden Instandhaltungsarbeiten bei der Linie U6 statt.
Zwischen den Stationen Handelskai und Neue Donau – demnach fährt die U-Bahn von Siebenhirten richtung Floridsdorf nur bis Drednerstraße.

By User:My Friend [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Im Zuge der Sanierungsarbeiten – wo Schweißnähte erneuert werden müssen, kann die U6 nicht durchfahren.
Am Pfingstwochenende bedeutet dies für alle Fahrgäste, dass die U6 nur zwischen Siebenhirten und Dresdner Straße fährt.

Die Arbeiten erfolgen vom Samstag, 22.05. bis einschließlich Montag, 24.05. – an diesen Tagen steht den Fahrgästen als Ersatzverkehr die Linie 31 als auch die dafür eingerichtete Straßenbahnlinie E6 bis nach Floridsdorf zur Verfügung.

Quelle: MeinBezirk.at

Schreibe einen Kommentar

*

Bauarbeiten Perfektastraße

Wegen eines defekten Schachtes der Wiener Netze, kommt es ab den 6. April zu Bauarbeiten auf der Perfekastraße.

Die Straßenverwaltung und Straßenbau in Wien beginnt am Dienstag 06.04.21 mit Straßenbauarbeiten zwischen der Forchheimergasse und Eduard-Kittenberger-Gasse im Parkstreifen der Perfektastraße. Fahrtrichtung stadtauswärts.

Die Bauarbeiten erfolgen zwischen 09:00Uhr und 15:00Uhr – bei freihaltung eines Fahrstreifens.
Das Ende der Baustelle ist mit 15.April geplant.

Quelle: Vienna.at

Schreibe einen Kommentar

E-Bus Lade-Station in Siebenhirten

Wie schon mal berichtet, wird Wien verstärkt auf E-Busse setzen und eine E-Bus Lade-Station gibt es dafür in Siebenhirten, Liesing.

Das Pilotprojekt mit dem geplanten E-Bus Kompetenzzentrzum in Siebenhirten holte nun den Mobilitätspreis des Verkehrsclub Österreich.

Laut Konzept der Wiener-Linien soll eine E-Bus Lade-Garage für über 52 Busse erreichtet werden. In den kommenden Jahren sollen nach Plan sieben Buslinien komplett auf Batteriefahrzeuge umgestellt werden und somit Emissionslos die Passagiere befördern.

Durch ein ausgereiftes Batterie-Management-System soll der reibungslose Betrieb von statten gehen und gesteuert werden welche Bustypen aufgeladen werden.

Quelle: WienerBezirksBlatt.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Stromausfall im Industriegebiet Liesing

Am 21.10. gab es Stromausfälle in Teilen Liesings von Rodaun bis zum Industriegebiet in der Perfektastraße.

Laut den Wiener Netzen sei das Problem auf Bauarbeiten zurück zuführen wodurch ein Bagger gleich drei Stromkabeln beschädigte.
Der Schaden konnte jedoch wieder schnell behoben werden.

Neben diesem Stromausfall gab es, wie MeinBezirk berichtet, auch in der Gegend von Mauer einen Ausfall der rund 1000 Haushalte betraf.
Dort sucht man noch nach dem Auslöser. Da es eine redundante Absicherung gibt gab es eine Umschaltung auf andere Leitungen wodurch nach nur 2 Stunden die Versorgung wieder sichergestellt werden konnte.

Quelle: MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Das war der Fotowalk in Siebenhirten

Der FZA-Verein veranstaltete am 23.09.2020 einen “Lost and Hiden Places” Fotowalk in Siebenhirten.

Das war meiner Erkentnisse das erste Event dieser Art in unserem Grätzl und finde ich eine gute Aktion.

Die Foto-Tour fand mit einer größeren Gruppe durchs Grätzel Siebenhirten – zwischen Petersbach und Kellerberg satt.
Hier gibt es die Fotoimpressionen welche dabei raus kamen.
Bitte das Bild bzw. Link darunter anklicken um in die Facebook Gallery des FZA Vereins zu gelangen.

FB Album: https://www.facebook.com/media/set/?vanity=fzaverein&set=a.2808566402764818

FZA Webseite: www.fza.or.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Ideenmarkt für Siebenhirten abgesagt

Die Agenda Liesing hatte ein Nachbarschaftsfest geplant und zu einem Ideen-Markt eingeladen. Dabei sollte am 23. Oktober der Hof der Siedlung Wiener Flur bei der U6 Station Siebenhirten zum Marktplatz der Ideen werden.

Jedoch gab die Agenda Liesing nun die Absage des Festes bekannt.
Aufgrund der COVID-19 Verordnungen kann das Fest nicht stattfinden und muss abgesagt werden. Man hofft jedoch, sofern es die Situation zulässt, dass man es im Frühjahr nacholen kann.

Nachhaltige Ideen und Vorschläge können jederzeit an die Agenda weitergeleitet werden an:

fo@agendaliesing.at
01/9442806

Mehr Infos unter: www.agendaliesing.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Fotowalk in Siebenhirten

Der Verein FZA veranstaltet am 23.09.20 ein Fotowalk in Siebenhirten mit dem Thema “Lost and Hidden Places” – also wenn man so will Urban Exploration bzw. Urbex auf eine gewisse Art und weiße.

Wer teilnehmen will, kann sich beim Facebook Event rein klicken und seine Teilnahme bestätigen oder einfach zum Treffpunkt erscheinen.

Facebook Event: https://www.facebook.com/events/257041421926948/
Treffpunkt: Cafe Melange, Ketzergasse 30, 1230 Wien
Wann: 23.09.20 – ab 18Uhr

Zitat:

Für alle Hobby- und Profifotografen:
Wir haben das Gebiet durchstreift und einige spannende Ecken und tolle Fotomotive gefunden! – von alten Gemäuern (siehe Foto) bis zu Bergen, Seen und Flüsse ?
Seid Ihr interessiert? Dann kommt mit Kamera und gutem Schuhwerk zum Treffpunkt im Café Melange!
Übrigens sind auch alle Nicht-Fotografen herzlich eingeladen, sich dem Grätzel-Spaziergang anzuschließen.
VA ist kostenlos!

Links:
FZA Webseite
Posting in 7Hirten FB Gruppe

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Amazon Paket-Verteilzentrum in Liesing eröffnet

Nun ist es soweit, wie bereits Ende letzten Jahres berichtet (Amazon goes to Siebenhirten) – hat sich der Konzern mitten in unserem Grätzl das zweite Paket-Verteilerzentrum in Österreich gesichert.

In der Perfektraße bis zur Talpagasse/Ecke Lemböckgasse hat sich Amazon ein rießen Arial welches lange leer Stand (ehemals VOEST) für sich beansprucht und innerhalb kürzester Zeit sein neues Logistik-Zentrum errichtet. Welches nun bereits in Betrieb ist.


Das US Online Unternehmen beschäftigt in der Amazon Logistics Halle rund 120 Mitarbeiter – Die Lagerhalle erstreckt sich über 7.900 Quadratmeter.
Neben den Lagerarbeitern werden rund 400 Fahrer von kleineren Boten- und Lieferdiensten die Auslieferung der Pakete übernehmen.
Das Ziel ist seit geraumer Zeit die unabhängigkeit von Versanddiensteistern wie die Österreichische Post und DHL.

Das erste Logistikzentrum in Österreich von Jeff Bezos Konzern enstand im Herbst 2018 in Großebersdorf, NÖ. Dort stellte man seither sets mit eigenen vielen kleinen Lieferpartnern die Pakete an Privatkunden zu und verzichtete im Wiener Umland somit bereits auf bestehende Liefer-Unternehmen.
Der Kunde soll damit von schnelleren und flexibleren Lieferoptionen profitieren, heißt es von Amazon-Logistics-Direktor Robert Viegers – gegenüber den Medien.

Wie es schon der Name sagt, werden dort nur Pakete umverteilt und nicht gelagert. Sprich, es kommen von ausländischen Amazon Logistikzentren sowie Lieferpartner die Pakete als Zwischenstation in diese Verteiler-Lagerzentren, bevor die Online Bestellungen von anderen Lieferpartner an die Kunden transportiert werden.

Wie sich das auf dem Verkehr in Siebenhirten auswirkt, werden wir sehen.
Fakt ist jedenfalls, dass Transport LKWs nicht über die Lemböckgasse fahren sollten/dürften – das kam aber bereits vereinzelt vor.
Denn eigentlich ist genau dafür die Talpagasse gedacht – wo es keine Anrainer also Wohnbauten gibt und eine Zufahrt zum Industriegelände ist.
Ebenso wäre die Perfektastraße besser geeignet – dort befindet sich ohnehin die “Haupteingang” des Anwesens.

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Gehsteigsanierungen: Triester Straße u. Perfektastraße

Nächste Woche werden in der Triester Straße als auch in der Perfektastraße in Siebenhirten die Gehsteige saniert.

Details zu den Baustellen:

Am Dienstag 18.08.20 beginnt die Stadt Wien für Straßenverwaltung und Straßenbau aufgrund diverser Aufgrabungen der Wiener Netze mit Sanierungen bei Gehsteigen.

Bei Arbeiten an der Perfektastraße werden zwischen Dernjacgasse und Bobiegasse beide Fahrbahn Streifen tagsüber gesperrt bei dem jeweilig betroffenen Gehsteiges. Die Fußgänger erhalten für die gesperrten Fahrstreifens ein Ersatzgehsteigs zu dieser Zeit.

Das Ende der Bauarbeiten ist für 28.08.20 geplant.

Quelle: Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

U6 bis zur Endstation – Lärmbelästigung 2.0

Dass sich einige Anrainer an Lärmbelästigung bzgl. der U6 Linie stören ist nicht neu. Nun wurde durchgesetzt, dass jede U6 durchfährt und nicht wie zuvor, wie noch jede zweite in Erlaaer stopp machte um in die Garage zu fahren.

Seither dürfte der Unmut der Bewohner der umliegenden Wohnbauten entlang der U6 Linie zwischen Alt-Erlaa und Siebenhirten wieder größer geworden sein.

„Wir sprechen hier von bis zu 80 Dezibel, denen die Bewohner entlang der Gleise ausgesetzt sind“, kritisiert Johannes Hammerschmied, Gründer der „Parteiunabhängigen Bürgerinitiative Wiesenstadt“.

Zitat v. Krone Artikel

Proteste gab es bereits davor und auch eine Petition, womit 2000 Unterschriften zusammen kamen.
Die Forderung ganz klar: Eine Lärmschutzwand entlang der letzten Stationen – Dies wurd jedoch vom Gemeinderat abgelehnt !

Bisher habe ich mich hierbei enthalten, auch kam niemals eine derartige Aktion bis zu mir durch (nur über die Medien) – somit war diese Petition und Aktion wohl auch zum Scheitern verdammt. Sofern ich mal Zeit habe, werde ich versuchen die Aktions-Starter ausfindig zu machen (kann sich auch gerne bei mir melden) – und wir nehmen dies ggf. nochmals in Angriff mit etwas mehr Druck dahinter.

Es sei natürlich auch gesagt, wer hier wohnt, dem war immer bewusst dass hier die Straßenbahn und nun U-Bahn fährt – wer hier erst hergezogen ist, dem sollte es auch bewusst gewesen sein, nachdem er dies begutachtet hat.
Das sind sicherlich u.a. auch Argumente weshalb es abgelehnt wurde.


Die Dezibel Messung wird vermutlich kein Profi Gerät gewesen sein und Entlang der Gleise ist nicht der Lärmpegel welcher auch in der Wohnung stattfindet. Fakt ist jedoch auch, dass es eine Lärmbelästigung seit je her ist – ob diese tatsächlich über 80db ist, welche Gesundheitsschädigend wäre, müsste wirklich explizit getestet werden. Wenn dem so ist, muss natürlich von der Stadt Wien gehandelt werden.

Störend ist sie durchaus öfter mal.. vor allem wenn ein Fenster geöffnet ist.. auch wenn man sie sonst manchmal nicht mehr wahrnimmt… oder besser gesagt versucht zu unterdrücken.. und ich wohne hier meine ganzes Leben – kann dies durchaus gut beurteilen.

Quelle: Krone.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar