Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Siebenhirten Archive - Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Siebenhirten-Vösendorf: Stadtrand neu erfinden !

Wien und NÖ wollen gemeinsam ein lebenswertes Stadtrand-Grätzel entstehen lassen.

Bild: Urbact_Vienna_Endbericht

Das Projekt “sub>urban. reinventing the fringe” soll Aufzeigen wie die Entwicklung in Übergangszonen zwischen Kernstadt und Umland räumlich gesteuert werden kann und wenig genutzte Stadtentwicklungsgebiete wieder belebt werden können. So soll dies nun auch zwischen Wien 23. und NÖ genauer genommen Siebenhirten und Vösendorf passieren.

Derzeit liegt die Gegend eher brach. Täglich staut es sich durch Pendler auf der vierspurigen B17, im Marktviertel wechseln sich Wettcafés mit Outlet-Centern und Parkplätzen ab. An der Ketzergasse stehen einige Häuser und Gewerbeobjekte frei. Viel ungenutzte Fläche in einer stark wachsenden Region.

Kurze Statistik Info: bereits ab 2025 sollen mehr als zwei Millionen Menschen in Wien leben, die Bevölkerung im Bezirk Mödling soll um fünf Prozent zulegen auf etwa 125.600 Einwohner.

„Es geht darum, Räume neu zu denken. Nicht im Sinne von Landesgrenzen sondern im Sinne von Lebensräumen“, betont der Niederösterreichische Landesrat Stephan Pernkopf (ÖVP).

Die beiden Grätzel haben viel Potential – Siebenhirten und Vösendorf sind mit der U-Bahn (U6) und der Badner Bahn gut vernetzt.

Nach rund 2,5 Jahren gemeinsamer Arbeit wurde somit ein „Aktionsplan“ (hier als PDF zum Downloaden ~20mb) entworfen, welcher Ideen für eine Erneuerung dieser Region aufzeigt.

Bild: © Kurier-Infografik

 

Ein bereits länger geplanter Radweg über die B17 in die Ketzergasse soll noch dieses Jahr umgesetzt werden. Es wäre damit eine Verbindung vom Bahnhof Hennersdorf bis zum Wiener Radnetz nach Siebenhirten möglich. Langfristig geht es ebenso um die Revitalisierung des Vösendorfer Marktviertels. „Ohne Grundstückseigentümer geht dort gar nichts“, erklärt Gemeinderat Christian Kudym (SPÖ).

Einige “Experten” sind für eine gemischte Nutzung des Stadtteils mit Wohnraum und Gewerbe. Derzeit scheitert ein derartiger Plan an den unterschiedlichen Raumordnungsgesetzen in Wien und Niederösterreich. Die Bundesländer wollen hier nun endlich Lösungen finden. Auch ein gemeinsamer Schulstandort wird diskutiert. Die größte Vision ist aber wohl die Triesterstraße. Die Hauptverkehrsader verläuft quasi als Grenze zwischen Wien und NÖ. „Die B17 muss man sich anschauen, sie sei viel zu Breit“, betont Rüdiger Maresch, Umweltsprecher  (Grüne). Man denkt an einen Rückbau, dafür soll es eine Taktverdichtung der Badner Bahn und einen Wien-NÖ übergreifenden Busverkehr geben.

Bild: sub>urban Aktionsplan

Das Projekt:

Die Entwicklung des Gebiets Vösendorf-Siebenhirten geschieht im Rahmen des europäischen Netzwerks „sub>urban. Reinventing the fringe / den Stadtrand neu erfinden“.

Dabei entwickeln neun Städte Konzepte für untergenutzte Gebiete zwischen Stadt und Umland – mehr unter www.stadt-umland.at .

Bild: sub>urban Steckbrief

 

Weitere Links/Informationen:

Quelle: Kurier.at / Stadt-Umland.at

Kurier-Artikel als PDF

Steckbrief des Projektes als PDF hier

Umfangreicher Aktionsplan über das Projekt als PDF hier (20MB – besser Downloaden)

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

*

Bank Austria in Siebenhirten baut um

Foto: Christine M. (Facebook)

 

Die Bank Austria Filiale in Siebenhirten, Ketzergasse 72 wird vorübergehend geschlossen.

Aufgrund von Umbauarbeiten wodurch die Bank modernisiert wird.

Die Filiale wird daher vom 16.07.2018 – 21.08.2018 geschlossen.

Der Bankomat sowie das Selbstbedienungs-Foyer ist nicht betroffen und steht auch in dieser Zeit rund um die Uhr zur Verfügung.

Eröffnet wird wieder am Mittwoch, dem 22. August 2018 um 8:00 Uhr.

Als Ersatz bzw. die nächst liegende Filiale wäre in Alt-Erlaa in der Anton Baumgartner Straße 44.

 

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Fahrerflucht in Siebenhirten-Ketzergasse

Gestern Abend, also am Freitag um 19:15Uhr wurde ein Jugendlicher mit seinem Moped von einem PWK erfasst.

Nach den Angaben des 16-Jährigen Moped-Fahrers hat ein PKW in der Ketzergasse gewendet und ihm fast erwischt.

Um eine Kollision zu verhindert hat der Jugendliche ablenken und abbremsen müssen, wodurch der Sturz kam.

Der noch unbekannte PKW-Fahrer kam den 16-Jährigen nicht zur Hilfe und setzte seine Fahrt auf der Ketzergasse in Richtung Triester Straße fort.

Der 16-Jährige war nur leicht Verletzt und konnte nach einer Erstversorgung durch die Wiener Berufsrettung vor Ort sowie einer Untersuchung im Krankenhaus entlassen werden.

Embed from Getty Images

Quelle: Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Bus out of Control – 12 Points to Reisebus

Foto: MeinBezirk.at / MA68 Lichtbildstelle

Heute, am Donnerstag wurden insgesamt 12 Fahrzeuge von einem unkontrollierbaren Reisebus beschädigt.

Der Bus war kurzzeitig vom Fahrer, durch einen technischen Defekt des Fahrzeuges nicht unter Kontrolle zu bringen.

Laut Angaben des Buslenkers, wollte dieser den Reisebus, worin sich keine Fahrgäste befanden, nur ausparken.

Dabei spielte das Fahrzeug verrückt und machte sich Selbständig – wie ist jedoch noch unklar und nicht geklärt.

Der Reisebus rammte 12 geparkte Fahrzeuge in der Carlbergergasse, 1230 Wien-Liesing und kam nach über 150 Meter zu stehen.

Die Feuerwehr schleppte den Bus nach dem Unglück auf einen freien Parkplatz und die Carlbergergasse war während dessen gesperrt.

Foto: MeinBezirk.at / MA68 Lichtbildstelle

 

Quelle: MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Raubüberfall in Siebenhirten – Polizei fahndet

Der Raubüberfall wurde bereits am 25.Februar 2018 begangen.

In Wien-Liesing wurde ein 18-Jähriger in der Baslergasse (Siebenhirten) von zwei bislang unbekannten Männern brutal überfallen und ausgeraubt.

Nun bittet die Polizei auch öffentlich um Hinweise und gibt Fahndungsfotos aus der U-Bahn Linie U6 aus.

Der Jugendlich fuhr damals mit der U6 bis Endstation Siebenhirten und wurde dort am Nachhauseweg verfolgt.

In der Baslergasse stießen ihm die Verdächtigen gegen eine Hausmauer, würgten ihn und raubten ihm sein Handy sowie Geldbörse.

Danach ergriffen die beiden die Flucht und liefen weg…

Foto (c) LPD Wien

Durch die Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden nun die Fahnungsfotos veröffentlicht.

Das Landeskriminalamt Wien ersucht um sachdienliche Hinweise, welche zur Ergreifung der Täter beitragen könnten.

Die Tatverdächtigen dürften zwischen 19-20 Jahre alt sein und ca. 180cm groß. Beide sprechen Deutsch mit ausländischem Akzent.

Hinweise an 01/31310/33800

 

Quelle: Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Straßenbauarbeiten in der Carlbergergasse

Am Dienstag, 24.04.18 beginnt die MA28 mit Straßenarbeiten im 23. Bezirk.

Den Umbau der Carlbergergasse zwischen Forchheimergasse und Canevalestraße.

Im Zuge der Besiedlung des Stadterweiterungsgebietes „In der Wiesen“ wird der oben genannte Bereich ausgebaut.

Während den Bauarbeiten wird die Carlbergergasse von Forchheimergasse bis Herziggasse als Einbahn geführt.

Die Autobus Haltestellen der Linie 61A in Fahrtrichtung Liesing werden in die Eitnergasse verlegt.

Fußgänger können den Abschnitt wie gewohnt überqueren.

  • Baubeginn: 24. April 2018
  • Geplantes Bauende: 31. Juli 2018

Embed from Getty Images

Quelle: Artikel auf OTS.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

U6 Teilsperre Siebenhirten-AltErlaa am 28.04-29.04

Da die Gleisarbeiten scheinbar noch nicht abgeschlossen sind (wie man die letzten Tage ab 1:00 Uhr Nachts hören kann), gibt es eine weitere Teilsperre.

Am Sa, 28.04 ab ca. 0:30 bis 29.04. Betriebsschluss gibt es wieder eine U6 Sperre zwischen den Stationen Alt-Erlaa bis Siebenhirten.

Wie üblich, werden auch bei diesen Bauarbeiten wieder Ersatz-Busse direkt bei den U-Bahn Stationen bereit stehen.

Bisher konnte ich zwar auf den Seiten der Wiener-Linien nichts darüber finden, wenn jedoch eine Infotafel aufgestellt wurde, wird es schon seine Richtigkeit haben.

Foto: Reinhard B. (via Facebook)

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

U6 Sperre zwischen Siebenhirten-Alterlaa am 14-15. April

Die Wiener Linien werden von Samstag, den 14. April ab ca. 00:30 Uhr, bis Sonntag, den 15. April Betriebsschluss zwischen Siebenhirten und Alt-Erlaa eine Teilsperre aufgrund von Modernisierung der Gleisinfrastruktur bei der U6 einrichten.

Es werden 200 Meter Gleis und vier Weichen auf der U6 zwischen Alterlaa und Siebenhirten getauscht.

Während der Zeit der Bauarbeiten kann die U6 auf dieser Strecke nicht fahren und es wird der Ersatzbus U6E eingerichtet.

Dieser fährt zwischen den U6-Stationen Siebenhirten und Alterlaa mit Haltestellen in der Canevalestraße und in der Lemböckgasse.

 

> Fahrplan Linie U6 am 14. und 15. April
> Fahrplan Ersatzbus am 114. und 15. April

 

Quelle: Wiener-Linien

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Silo Offices – Erweiterung hat begonnen

Silo-Offices – Die Bürogebäude in Siebenhirten auf der Lemböckgasse, nähe Perfektastraße wird in zwei neue Bauphasen erweitert.

Die Strabag Real Estate stieg mehrheitlich in das Projektgesellschaften ein.

visualisierung: immorent  / standard.at

Ende des Jahres 2014 wurde von der Erste-Group-Tochter Immorent das Bürogebäude “Silo One” in der Lemböckgasse, Siebenhirten (Wien-Liesing) umgesetzt.

Bereits schon länger angekündigt, als auch Vorort Plakatiert, soll dieses Areal um zwei Gebäude vergrößert werden. (das rechte am Bild steht schon)

Diesmal stößt Strabag Real Estate zu Immorent hinzu und wird in Bauphase 2 und 3 namens “Silo Next” und “Silo Plus” mitwirken.

Es gibt auch bereits einen ersten Mieter, der ein Viertel der Fläche einnehmen wird.

Dabei handelt es sich um das Klimaunternehmen Daikin Airconditioning Central Europe HandelsgmbH welches ihren Hauptsitz hier nach Liesing verlagern wird.

 

Fertigstellung ist für die zweite Jahreshälfte 2019 geplant.

Strabag AG hat bereits an den Arbeiten begonnen.

 

Quelle: Standard.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

LKW Unfall in Siebenhirten: Fußgängerin verletzt

Gestern, also Montag Vormittag kam es bei der Kreuzung Liesinger-Flur-Gasse und Perfektastraße zu einem Verkehrsunfall.

Laut Polizei ist es zu einer Kollision zwischen einem LKW und einer Fußgängerin gekommen, wodurch die Frau verletzt wurde.

Die Frau Anfang 30 wurde von der Berufsrettung Wien versorgt und in ein Krankenhaus transportiert.

Bei dem Zusammenstoß zog Sie sich eine schwere Fußverletzung zu.

Wie das ganze zustande kam, ist vorerst nicht bekannt.

 

Quelle: Artikel auf Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar