Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Perfektastraße Archive - Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Stromausfall im Industriegebiet Liesing

Am 21.10. gab es Stromausfälle in Teilen Liesings von Rodaun bis zum Industriegebiet in der Perfektastraße.

Laut den Wiener Netzen sei das Problem auf Bauarbeiten zurück zuführen wodurch ein Bagger gleich drei Stromkabeln beschädigte.
Der Schaden konnte jedoch wieder schnell behoben werden.

Neben diesem Stromausfall gab es, wie MeinBezirk berichtet, auch in der Gegend von Mauer einen Ausfall der rund 1000 Haushalte betraf.
Dort sucht man noch nach dem Auslöser. Da es eine redundante Absicherung gibt gab es eine Umschaltung auf andere Leitungen wodurch nach nur 2 Stunden die Versorgung wieder sichergestellt werden konnte.

Quelle: MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

*

Amazon Paket-Verteilzentrum in Liesing eröffnet

Nun ist es soweit, wie bereits Ende letzten Jahres berichtet (Amazon goes to Siebenhirten) – hat sich der Konzern mitten in unserem Grätzl das zweite Paket-Verteilerzentrum in Österreich gesichert.

In der Perfektraße bis zur Talpagasse/Ecke Lemböckgasse hat sich Amazon ein rießen Arial welches lange leer Stand (ehemals VOEST) für sich beansprucht und innerhalb kürzester Zeit sein neues Logistik-Zentrum errichtet. Welches nun bereits in Betrieb ist.


Das US Online Unternehmen beschäftigt in der Amazon Logistics Halle rund 120 Mitarbeiter – Die Lagerhalle erstreckt sich über 7.900 Quadratmeter.
Neben den Lagerarbeitern werden rund 400 Fahrer von kleineren Boten- und Lieferdiensten die Auslieferung der Pakete übernehmen.
Das Ziel ist seit geraumer Zeit die unabhängigkeit von Versanddiensteistern wie die Österreichische Post und DHL.

Das erste Logistikzentrum in Österreich von Jeff Bezos Konzern enstand im Herbst 2018 in Großebersdorf, NÖ. Dort stellte man seither sets mit eigenen vielen kleinen Lieferpartnern die Pakete an Privatkunden zu und verzichtete im Wiener Umland somit bereits auf bestehende Liefer-Unternehmen.
Der Kunde soll damit von schnelleren und flexibleren Lieferoptionen profitieren, heißt es von Amazon-Logistics-Direktor Robert Viegers – gegenüber den Medien.

Wie es schon der Name sagt, werden dort nur Pakete umverteilt und nicht gelagert. Sprich, es kommen von ausländischen Amazon Logistikzentren sowie Lieferpartner die Pakete als Zwischenstation in diese Verteiler-Lagerzentren, bevor die Online Bestellungen von anderen Lieferpartner an die Kunden transportiert werden.

Wie sich das auf dem Verkehr in Siebenhirten auswirkt, werden wir sehen.
Fakt ist jedenfalls, dass Transport LKWs nicht über die Lemböckgasse fahren sollten/dürften – das kam aber bereits vereinzelt vor.
Denn eigentlich ist genau dafür die Talpagasse gedacht – wo es keine Anrainer also Wohnbauten gibt und eine Zufahrt zum Industriegelände ist.
Ebenso wäre die Perfektastraße besser geeignet – dort befindet sich ohnehin die “Haupteingang” des Anwesens.

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Gehsteigsanierungen: Triester Straße u. Perfektastraße

Nächste Woche werden in der Triester Straße als auch in der Perfektastraße in Siebenhirten die Gehsteige saniert.

Details zu den Baustellen:

Am Dienstag 18.08.20 beginnt die Stadt Wien für Straßenverwaltung und Straßenbau aufgrund diverser Aufgrabungen der Wiener Netze mit Sanierungen bei Gehsteigen.

Bei Arbeiten an der Perfektastraße werden zwischen Dernjacgasse und Bobiegasse beide Fahrbahn Streifen tagsüber gesperrt bei dem jeweilig betroffenen Gehsteiges. Die Fußgänger erhalten für die gesperrten Fahrstreifens ein Ersatzgehsteigs zu dieser Zeit.

Das Ende der Bauarbeiten ist für 28.08.20 geplant.

Quelle: Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Bäckerei “Der Mann” feiert

Das Tradtions und Familienunternehmen wird bereits in vierter Generation seit über 160 Jahren Erfolgreich geführt.

Im Jahr 1860 wurde mit dem ersten Geschäft mit einer Handvoll Produkten gestartart – heute sind es bereits 80 Filialen in Wien und Umgebung mit knapp 300 Produkten im Sortiment.

Die Zentrale ist in der Perfektastraße 100 in Siebenhirten, Liesing ansässig.
Dort lässt sich nicht nur einkaufen, sondern man kann die Mann Spezialitäten auch direkt im zugehörigen Cafe-Haus genießen.

Der großteil der Produkte wird weiterhin von Hand gebacken.
Kurt Mann sagt:

“Handwerk ist heute immer noch wichtig – deshalb werden in unserer Bäckerei nach wie vor viele Brote und Gebäcksorten mit den Händen gebacken.”

Quelle: MeinBezirk.at
Foto: Der Mann über MeinBezirk.at v. Ernst Georg Berger

Es geht in die fünfte Generation.
Seit ca. 2 Jahren ist auch der Sohn Michael Mann in der Geschäftsführung des Unternehmens beteiligt.

In das neue Jahr startete der Betrieb übrigens mit einer Charity Aktion mit Partnerschaft der Ronald McDonald Kinderhilfe.
So gab es eine Verkaufsaktion von 20.01. bis 02.02. wo Kunden den Apfelstrudel- und Tropfenstrudel-Butterplunder um 25% günstiger erhielten und der Reinerlös an die Ronald McDonald Kinderhilfe ging.

Quelle und weitere Infos auf MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Strom tanken in Siebenhirten

Vor ein paar Monaten habe ich erstmals entdeckt, dass wir in Siebenhirten richtig “Umweltfreundlich” werden. Zumindest was den Ansatz in Richtung “Elektro-Fahrzeuge” betrifft. Stehen doch tatsächlich in Siebenhirten und in der Perfektastraße bereits E-Auto Ladestationen von Wien Energie.

Ist hier schon jemand mit einem Elektro-Auto unterwegs und hat Sie bereits genutzt ?

Auf der Webseite von “Tanke Wien Energie” habe ich dann recherchiert, dass es sogar, wie passend, genau 7 Stück an der Zahl gibt.

Alle “Tanke Wien Energie” Ladestationen in Siebenhirten:

  • Porschestraße vor 21-23, AT 1230 Wien
  • Wipark P&R Siebenhirten, Porschestraße 25, AT 1230 Wien
  • Perfektastraße 84A, AT 1230 Wien
  • Perfektastraße ggü. 78-80, AT 1230 Wien
  • Perfektastraße 106, AT 1230 Wien
  • APCOA P&R Perfektastraße, Herziggasse 14, AT 1230 Wien
  • Perfektastraße 19 Stg 3, AT 1230 Wien

Anbieter-Webseite: www.tanke-wienenergie.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Amazon goes to Siebenhirten

Amazon baut ein neues Verteilzentrum in Siebenhirten, Liesing.

Lange gab es Gerüchte durch meine Quellen, schon bevor die alte VOEST Halle abgerissen wurde, dennoch wollte ich eine offizielle Bestätigung seitens des Anbieters. Diese habe ich zwar bisher nicht erhalten, nun kursiert es aber bereits in den Medien.

Amazon hatte erst im Februar diesen Jahres in Großebersdorf (Bez. Mistelbach) sein erstes Paket Verteilzentrum in Österreich errichtet, nun soll das zweite in Wien 23. folgen um die steigende Nachfrage decken und noch schnellere Zustellungen durchführen zu können.

Hierfür wurde die schon ewig leer stehende VOEST Halle in der Lemböckgasse 51 im Industrieviertel Siebenhirten ziemlich schnell dem Erdboden gleich gemacht, denn hier wird Amazon sein neues Lager aufschlagen. Das Areal erstreckt sich von der Lemböckgasse-Talpagasse hinter den Silo Offices bis zur Perfektastraße auf gut 7.900 Quadratmeter.

Wer sich also Gedanken über den Verkehr macht, die An- und Zufahrten der Lieferfahrzeuge wird aufgrund vom Platzmangel ziemlich sicher in der Perfektastraße sein, wo bereits viele andere Firmen ihre Zufahrten haben.

Fotos vom Abriss der Voest Alpine Stahlhandel Halle.

Der Amazon Mitarbeiterstand soll laut Medien hier zu Lande von 150 auf 270 aufgestockt werden.
Die Pakete kommen aus umliegenden Europäischen Ländern nach Wien 23. und werden dann am neuen 7.900 Quadratmeter großen Logistik-Standort weiterverarbeitet.

Die Lieferung am selben Tag, wie es in manch anderen Ländern bereits von Amazon möglich ist, wird damit jedoch in Österreich noch nicht ermöglicht. Dennoch werden die Chancen für “Zustellung am nächsten Tag” erhöht.

Im Übrigen, die Österreichische Post bekam die Konkurrenz, seit dem Amazon seine eigenen Auslieferungen mit diversen Botendienst Partnern gestartet hat, richtig zu spüren. 2017 wurden rund 122.000 Pakete ausgeliefert – 2018 nur mehr 115.000 Pakete.
DHL gab im Frühjahr sogar das Privatkundengeschäft in Österreich an die Post ab.

Link zu Amazon

By

Read More

4 Antworten auf Amazon goes to Siebenhirten

  • Amazon goes to Siebenhirten

    Amazon baut ein neues Verteilzentrum in Siebenhirten, Liesing.

    Lange gab es Gerüchte durch meine Quellen, schon bevor die alte VOEST Halle abgerissen wurde, dennoch wollte ich eine offizielle Bestätigung seitens des Anbieters. Diese habe ich zwar bisher nicht erhalten, nun kursiert es aber bereits in den Medien.

    Amazon hatte erst im Februar diesen Jahres in Großebersdorf (Bez. Mistelbach) sein erstes Paket Verteilzentrum in Österreich errichtet, nun soll das zweite in Wien 23. folgen um die steigende Nachfrage decken und noch schnellere Zustellungen durchführen zu können.

    Hierfür wurde die schon ewig leer stehende VOEST Halle in der Lemböckgasse 51 im Industrieviertel Siebenhirten ziemlich schnell dem Erdboden gleich gemacht, denn hier wird Amazon sein neues Lager aufschlagen. Das Areal erstreckt sich von der Lemböckgasse-Talpagasse hinter den Silo Offices bis zur Perfektastraße auf gut 7.900 Quadratmeter.

    Wer sich also Gedanken über den Verkehr macht, die An- und Zufahrten der Lieferfahrzeuge wird aufgrund vom Platzmangel ziemlich sicher in der Perfektastraße sein, wo bereits viele andere Firmen ihre Zufahrten haben.

    Fotos vom Abriss der Voest Alpine Stahlhandel Halle.

    Der Amazon Mitarbeiterstand soll laut Medien hier zu Lande von 150 auf 270 aufgestockt werden.
    Die Pakete kommen aus umliegenden Europäischen Ländern nach Wien 23. und werden dann am neuen 7.900 Quadratmeter großen Logistik-Standort weiterverarbeitet.

    Die Lieferung am selben Tag, wie es in manch anderen Ländern bereits von Amazon möglich ist, wird damit jedoch in Österreich noch nicht ermöglicht. Dennoch werden die Chancen für “Zustellung am nächsten Tag” erhöht.

    Im Übrigen, die Österreichische Post bekam die Konkurrenz, seit dem Amazon seine eigenen Auslieferungen mit diversen Botendienst Partnern gestartet hat, richtig zu spüren. 2017 wurden rund 122.000 Pakete ausgeliefert – 2018 nur mehr 115.000 Pakete.
    DHL gab im Frühjahr sogar das Privatkundengeschäft in Österreich an die Post ab.

    Link zu Amazon

    • Amazon goes to Siebenhirten

      Amazon baut ein neues Verteilzentrum in Siebenhirten, Liesing.

      Lange gab es Gerüchte durch meine Quellen, schon bevor die alte VOEST Halle abgerissen wurde, dennoch wollte ich eine offizielle Bestätigung seitens des Anbieters. Diese habe ich zwar bisher nicht erhalten, nun kursiert es aber bereits in den Medien.

      Amazon hatte erst im Februar diesen Jahres in Großebersdorf (Bez. Mistelbach) sein erstes Paket Verteilzentrum in Österreich errichtet, nun soll das zweite in Wien 23. folgen um die steigende Nachfrage decken und noch schnellere Zustellungen durchführen zu können.

      Hierfür wurde die schon ewig leer stehende VOEST Halle in der Lemböckgasse 51 im Industrieviertel Siebenhirten ziemlich schnell dem Erdboden gleich gemacht, denn hier wird Amazon sein neues Lager aufschlagen. Das Areal erstreckt sich von der Lemböckgasse-Talpagasse hinter den Silo Offices bis zur Perfektastraße auf gut 7.900 Quadratmeter.

      Wer sich also Gedanken über den Verkehr macht, die An- und Zufahrten der Lieferfahrzeuge wird aufgrund vom Platzmangel ziemlich sicher in der Perfektastraße sein, wo bereits viele andere Firmen ihre Zufahrten haben.

      Fotos vom Abriss der Voest Alpine Stahlhandel Halle.

      Der Amazon Mitarbeiterstand soll laut Medien hier zu Lande von 150 auf 270 aufgestockt werden.
      Die Pakete kommen aus umliegenden Europäischen Ländern nach Wien 23. und werden dann am neuen 7.900 Quadratmeter großen Logistik-Standort weiterverarbeitet.

      Die Lieferung am selben Tag, wie es in manch anderen Ländern bereits von Amazon möglich ist, wird damit jedoch in Österreich noch nicht ermöglicht. Dennoch werden die Chancen für “Zustellung am nächsten Tag” erhöht.

      Im Übrigen, die Österreichische Post bekam die Konkurrenz, seit dem Amazon seine eigenen Auslieferungen mit diversen Botendienst Partnern gestartet hat, richtig zu spüren. 2017 wurden rund 122.000 Pakete ausgeliefert – 2018 nur mehr 115.000 Pakete.
      DHL gab im Frühjahr sogar das Privatkundengeschäft in Österreich an die Post ab.

      Link zu Amazon

  • Amazon goes to Siebenhirten

    Amazon baut ein neues Verteilzentrum in Siebenhirten, Liesing.

    Lange gab es Gerüchte durch meine Quellen, schon bevor die alte VOEST Halle abgerissen wurde, dennoch wollte ich eine offizielle Bestätigung seitens des Anbieters. Diese habe ich zwar bisher nicht erhalten, nun kursiert es aber bereits in den Medien.

    Amazon hatte erst im Februar diesen Jahres in Großebersdorf (Bez. Mistelbach) sein erstes Paket Verteilzentrum in Österreich errichtet, nun soll das zweite in Wien 23. folgen um die steigende Nachfrage decken und noch schnellere Zustellungen durchführen zu können.

    Hierfür wurde die schon ewig leer stehende VOEST Halle in der Lemböckgasse 51 im Industrieviertel Siebenhirten ziemlich schnell dem Erdboden gleich gemacht, denn hier wird Amazon sein neues Lager aufschlagen. Das Areal erstreckt sich von der Lemböckgasse-Talpagasse hinter den Silo Offices bis zur Perfektastraße auf gut 7.900 Quadratmeter.

    Wer sich also Gedanken über den Verkehr macht, die An- und Zufahrten der Lieferfahrzeuge wird aufgrund vom Platzmangel ziemlich sicher in der Perfektastraße sein, wo bereits viele andere Firmen ihre Zufahrten haben.

    Fotos vom Abriss der Voest Alpine Stahlhandel Halle.

    Der Amazon Mitarbeiterstand soll laut Medien hier zu Lande von 150 auf 270 aufgestockt werden.
    Die Pakete kommen aus umliegenden Europäischen Ländern nach Wien 23. und werden dann am neuen 7.900 Quadratmeter großen Logistik-Standort weiterverarbeitet.

    Die Lieferung am selben Tag, wie es in manch anderen Ländern bereits von Amazon möglich ist, wird damit jedoch in Österreich noch nicht ermöglicht. Dennoch werden die Chancen für “Zustellung am nächsten Tag” erhöht.

    Im Übrigen, die Österreichische Post bekam die Konkurrenz, seit dem Amazon seine eigenen Auslieferungen mit diversen Botendienst Partnern gestartet hat, richtig zu spüren. 2017 wurden rund 122.000 Pakete ausgeliefert – 2018 nur mehr 115.000 Pakete.
    DHL gab im Frühjahr sogar das Privatkundengeschäft in Österreich an die Post ab.

    Link zu Amazon

  • Pingback: Amazon Paket-Verteilzentrum in Liesing eröffnet

Schreibe einen Kommentar

Führerscheinloser Alkolenker rammte 5 Fahrzeuge

Am 17.06. gegen 19:50Uhr war ein 32 Jähriger mit seinem PKW in der Brunner Straße richtung Perfektastraße unterwegs.
Führerscheinlos und Alkoholisiert beschädigte er gleich fünf Fahrzeuge.

Ein Busfahrer, welcher dem betrunkenen Fahrer entgegen kam, war Zeuge des Vorfalls. Laut diesem war der Autofahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und weit auf der falschen Fahrspur unterwegs.
Erst als der Alko-Lenker den Bus sah, reagierte er und verriss das sein Fahrzeug womit der die Kontrolle verlor und gleich 5 parkende PKWs beschädigte.

Nachdem die Polizei eingetroffen ist, wankte der Autofahrer und gab mit lallender Aussprache zu, dass er Alkohol konsumiert habe, verweigerte jedoch den Alkomat-Test. Bei der Befragung stellte sich auch heraus, dass der 32 Jährige Lenker keinen Führerschein besitze.

Sein Fahrzeug hatte einen Totalschaden und der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht zur Untersuchung.

Das kuriose dabei… im Zuge der Unfallaufnahme durch die Beamten, stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige kurz davor bereits in der Taglieber Straße in Liesing einen PKW rammte und somit beschädigte.

Da der Lenker unkooperativ und uneinsichtig war, wurde er wegen mehreren Verwaltungsübertretungen angezeigt.

Quelle: Vienna.at

Schreibe einen Kommentar

Messerstecherei vor Veranstaltungsaal in der Perfektastraße

In der Perfektastraße, Siebenhirten forderte eine Messerstecherei zwei Schwerverletzte.

Am vergangenen Samstag Abend, den 17.11.18, kam es vor dem Veranstaltungszentrum “Casablanca” zu einem Streit zwischen mehreren Personen.

Dabei wurden zwei Kroatische Staatsbürger (21/22 Jahre) durch Messerstiche schwer verletzt. Der 22 Jährige schwebt noch in Lebensgefahr.

Am Sonntag wurden mehrere Einvernahmen durch die Polizei durchgeführt, wodurch sich herausstellte, dass es im Zuge einer Hilfeleistung für einen Betrunkenen Gast zu einer verbalen Auseinandersetzung kam welche Schlussendlich in Handgreiflichkeiten endete und eine Schlägerei zwischen 5 beteiligten stattfand.

Die Tatwaffe, ein Klappmesser, konnte durch Polizeihunde am Nachbar Grundstück sichergestellt werden.

Bei der Einvernahme zeigte sich ein 35-Jähriger Philippinischer Staatsangehöriger, nach versuchter Flucht, doch geständig.

 

Einen ausführlichen Bericht mit Opfer und Zeugenaussagen findet ihr auf Kosmo.at

 

Das Video zum ORF-Bericht könnt ihr über unten stehenden Link auf Vienna.at ansehen.

Wien-Liesing: Messerstecherei vor Club forderte zwei Schwerverletzte

 

Quellen:

Heute.at

Vienna.at

Kosmo.at

 

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

LKW Unfall in Siebenhirten: Fußgängerin verletzt

Gestern, also Montag Vormittag kam es bei der Kreuzung Liesinger-Flur-Gasse und Perfektastraße zu einem Verkehrsunfall.

Laut Polizei ist es zu einer Kollision zwischen einem LKW und einer Fußgängerin gekommen, wodurch die Frau verletzt wurde.

Die Frau Anfang 30 wurde von der Berufsrettung Wien versorgt und in ein Krankenhaus transportiert.

Bei dem Zusammenstoß zog Sie sich eine schwere Fußverletzung zu.

Wie das ganze zustande kam, ist vorerst nicht bekannt.

 

Quelle: Artikel auf Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Neueröffnung Billa-Filiale in der Perfektastraße

Am 29.11.2017 hat der BILLA seine Filiale in der Perfektastraße Re-Launched !

Foto: Billa.at/Rewe

Das ist übrigens der zweite Billa in Siebenhirten, neben dem in der Karl-Tornay-Gasse.

Mit einer Verkaufsfläche von rund 1.329 m2 ist es der zweitgrößte Billa in Österreich. Das neue nach dem Umbau ist neben einer Müslibar, elektronischen Preisschildern u. Self-Checkout-Kassen wohl der “BILLA Drive In”.

Kunden können online bestellte Produkte einfach direkt bei der Filiale abholen. Die Ware wird vor Ort an überdachten Drive-In Stationen von einem Mitarbeiter direkt in den Kofferraum gestellt.

Dieser Drive-In Service ist ein Pilot-Projekt und Rewe plant das BILLA Drive In-Konzept in Österreich weiter auszubauen.

2018 sind 6 weitere Filialen dieser neuen modernen Art vorgesehen. Man hat hierfür über 2 Mio. Euro investiert und 15 neue Jobs geschaffen.

In der neuen Filiale werden rund 61 Mitarbeiter beschäftigt und das Sortiment umfasst etwa 16.700 Produkte.

 

Quelle: Rewe-Group

By

Read More

Schreibe einen Kommentar