Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Perfektastraße Archive - Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

LKW Unfall in Siebenhirten: Fußgängerin verletzt

Gestern, also Montag Vormittag kam es bei der Kreuzung Liesinger-Flur-Gasse und Perfektastraße zu einem Verkehrsunfall.

Laut Polizei ist es zu einer Kollision zwischen einem LKW und einer Fußgängerin gekommen, wodurch die Frau verletzt wurde.

Die Frau Anfang 30 wurde von der Berufsrettung Wien versorgt und in ein Krankenhaus transportiert.

Bei dem Zusammenstoß zog Sie sich eine schwere Fußverletzung zu.

Wie das ganze zustande kam, ist vorerst nicht bekannt.

 

Quelle: Artikel auf Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

*

Neueröffnung Billa-Filiale in der Perfektastraße

Am 29.11.2017 hat der BILLA seine Filiale in der Perfektastraße Re-Launched !

Foto: Billa.at/Rewe

Das ist übrigens der zweite Billa in Siebenhirten, neben dem in der Karl-Tornay-Gasse.

Mit einer Verkaufsfläche von rund 1.329 m2 ist es der zweitgrößte Billa in Österreich. Das neue nach dem Umbau ist neben einer Müslibar, elektronischen Preisschildern u. Self-Checkout-Kassen wohl der “BILLA Drive In”.

Kunden können online bestellte Produkte einfach direkt bei der Filiale abholen. Die Ware wird vor Ort an überdachten Drive-In Stationen von einem Mitarbeiter direkt in den Kofferraum gestellt.

Dieser Drive-In Service ist ein Pilot-Projekt und Rewe plant das BILLA Drive In-Konzept in Österreich weiter auszubauen.

2018 sind 6 weitere Filialen dieser neuen modernen Art vorgesehen. Man hat hierfür über 2 Mio. Euro investiert und 15 neue Jobs geschaffen.

In der neuen Filiale werden rund 61 Mitarbeiter beschäftigt und das Sortiment umfasst etwa 16.700 Produkte.

 

Quelle: Rewe-Group

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Der Liesinger Straßenstrich breitet sich aus

Die Straßenprostitution rund um die Brunner Straße wird zum Problem in den Firmen und Wohngebieten.
Vor dem Atzgersdorfer Friedhof bis zur Perfektastraße geht es jede Nacht zur Sache laut Anrainer.

Der zwar erlaubte Straßenstrich auf Teilen der Brunner Straße schwappt jedoch immer wieder in die Wohngebiete über.
Die Prostitution an sich ist zwar legal, der Vollzug der ausgehandelten Dienstleistung ist aber im öffentlichen Raum verboten.
Dafür seien Stundenhotels vorgesehen – jedoch nicht Nachts leere Firmengelände, Hinterhöfe od. Wohnanlagen.

Das ist für viele Anrainer ein Problem. Vor dem Friedhof Atzgersdorf, wo es vor allem am Wochenende immer wieder zu regelrechten Aufläufen komme, wie eine Anrainerin berichtet.
Das sei direkt von ihrem Fenster aus beobachtbar. Neben unschöner Szenen und Lärmbelästigung manifestiert sich das Problem vor allem am nächsten Morgen: Taschentücher und gebrauchte Kondome seien eine Seltenheit.

Für die Polizei natürlich nichts unbekanntes. “Die Straßenprostitution hat sich um die Brunner Straße ausgebreitet”, sagt der Polizei-Pressesprecher Harald Sörös.
Die Gegend werde mittlerweile laufend kontrolliert. Neben der täglichen Streifenarbeit gebe es einmal pro Woche ein unangekündigtes Planquadrat mit Sitten-Schwerpunkt.

 

Quelle: meinbezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar