Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Liesing Archive - Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Stromausfall im Industriegebiet Liesing

Am 21.10. gab es Stromausfälle in Teilen Liesings von Rodaun bis zum Industriegebiet in der Perfektastraße.

Laut den Wiener Netzen sei das Problem auf Bauarbeiten zurück zuführen wodurch ein Bagger gleich drei Stromkabeln beschädigte.
Der Schaden konnte jedoch wieder schnell behoben werden.

Neben diesem Stromausfall gab es, wie MeinBezirk berichtet, auch in der Gegend von Mauer einen Ausfall der rund 1000 Haushalte betraf.
Dort sucht man noch nach dem Auslöser. Da es eine redundante Absicherung gibt gab es eine Umschaltung auf andere Leitungen wodurch nach nur 2 Stunden die Versorgung wieder sichergestellt werden konnte.

Quelle: MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

*

Ideenmarkt für Siebenhirten abgesagt

Die Agenda Liesing hatte ein Nachbarschaftsfest geplant und zu einem Ideen-Markt eingeladen. Dabei sollte am 23. Oktober der Hof der Siedlung Wiener Flur bei der U6 Station Siebenhirten zum Marktplatz der Ideen werden.

Jedoch gab die Agenda Liesing nun die Absage des Festes bekannt.
Aufgrund der COVID-19 Verordnungen kann das Fest nicht stattfinden und muss abgesagt werden. Man hofft jedoch, sofern es die Situation zulässt, dass man es im Frühjahr nacholen kann.

Nachhaltige Ideen und Vorschläge können jederzeit an die Agenda weitergeleitet werden an:

fo@agendaliesing.at
01/9442806

Mehr Infos unter: www.agendaliesing.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Amazon Paket-Verteilzentrum in Liesing eröffnet

Nun ist es soweit, wie bereits Ende letzten Jahres berichtet (Amazon goes to Siebenhirten) – hat sich der Konzern mitten in unserem Grätzl das zweite Paket-Verteilerzentrum in Österreich gesichert.

In der Perfektraße bis zur Talpagasse/Ecke Lemböckgasse hat sich Amazon ein rießen Arial welches lange leer Stand (ehemals VOEST) für sich beansprucht und innerhalb kürzester Zeit sein neues Logistik-Zentrum errichtet. Welches nun bereits in Betrieb ist.


Das US Online Unternehmen beschäftigt in der Amazon Logistics Halle rund 120 Mitarbeiter – Die Lagerhalle erstreckt sich über 7.900 Quadratmeter.
Neben den Lagerarbeitern werden rund 400 Fahrer von kleineren Boten- und Lieferdiensten die Auslieferung der Pakete übernehmen.
Das Ziel ist seit geraumer Zeit die unabhängigkeit von Versanddiensteistern wie die Österreichische Post und DHL.

Das erste Logistikzentrum in Österreich von Jeff Bezos Konzern enstand im Herbst 2018 in Großebersdorf, NÖ. Dort stellte man seither sets mit eigenen vielen kleinen Lieferpartnern die Pakete an Privatkunden zu und verzichtete im Wiener Umland somit bereits auf bestehende Liefer-Unternehmen.
Der Kunde soll damit von schnelleren und flexibleren Lieferoptionen profitieren, heißt es von Amazon-Logistics-Direktor Robert Viegers – gegenüber den Medien.

Wie es schon der Name sagt, werden dort nur Pakete umverteilt und nicht gelagert. Sprich, es kommen von ausländischen Amazon Logistikzentren sowie Lieferpartner die Pakete als Zwischenstation in diese Verteiler-Lagerzentren, bevor die Online Bestellungen von anderen Lieferpartner an die Kunden transportiert werden.

Wie sich das auf dem Verkehr in Siebenhirten auswirkt, werden wir sehen.
Fakt ist jedenfalls, dass Transport LKWs nicht über die Lemböckgasse fahren sollten/dürften – das kam aber bereits vereinzelt vor.
Denn eigentlich ist genau dafür die Talpagasse gedacht – wo es keine Anrainer also Wohnbauten gibt und eine Zufahrt zum Industriegelände ist.
Ebenso wäre die Perfektastraße besser geeignet – dort befindet sich ohnehin die “Haupteingang” des Anwesens.

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Bewohner an CoronaVirus in Liesinger Pflegeheim verstorben

Im Pflegeheim Haus St. Barbara in Wien-Liesing, am Erlaaer Platz in dem zuletzt zahlreiche Infektionen mit Covid-19 diagnostiziert worden waren, sind nun in den letzten Wochen insgesamt 16 Bewohner gestorben.

In dem Seniorenheim hatte sich das Virus durch eine Mitarbeiterin ohne Symptome ausgebreitet. Bei routinemäßigen Screenings wurde die Infektion entdeckt.
Die betroffenen Bewohner des Hauses hatten einen hohen Pflegebedarf und litten an Vorerkrankungen.

Aktuell befindet sich auch noch ein infizierter Bewohner im Spital der Liesinger Pflegeeinrichtung. Der Gesundheitszustand sei kritisch, hieß es.
Ansonsten seien im Haus selbst noch fünf infizierte auf der Isolierstation.

Seit zwei Wochen sind seit dem Vorfall keine weiteren neuen Infektionen festgestellt worden. Dass eine infizierte Mitarbeiterin ohne Symptome das Virus in die Pflegeeinrichtung getragen habe, sei einfach Pech gewesen – so Wiens Patientenanwältin Sigrid Pilz vor Tagen: „Sie hat kein Risikoverhalten an den Tag gelegt.“

Quelle(n):
Vienna.at
ORF.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Die Liesing wird renaturiert

Der Liesingbach soll einer Naturnahen Umgesthaltung unterzogen werden.
Mehr Hochwassersicherheit und besser Wasserqualität sowie angrenzende neue Grünbereich für den 23ten Bezirk – Liesing.

Foto: MA45 – via MeinBezirk.at – Ernst Georg Berger

Die ersten Umbauarbeiten am Bach sollen mit Oktober 2020 starten und bis 2027 dauern.
Das betrifft zuerst einen etwa 300 Meter abschnitt zwischen Liesinger Platz und Rudolf-Waishorn-Gasse.

Es gab bereits wiederherstellungen des Liesingbachs – welcher ungefähr 18,4km durch das Wiener Stadtgebiet fließt. Im Herbst wird eben der restliche Bach mit 9,2km renaturiert zwischen der Kaiser-Franz-Josef Straße und der Großmarktstraße.

„Wir schaffen noch mehr und attraktivere Grünräume in Liesing entlang des Gewässers und erhöhen damit die Lebensqualität für Mensch und Tier im Bezirk.“

Gerald Bischof (Liesinger Bezirksvorsteher) gegenüber MeinBezirk.at

Eckdaten des Projekts:

Die Bauarbeiten an der 9,2 km langen Bachstrecke werden schrittweise an Teilabschnitten durchgeführt. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf sage und schreibe 27 Mio Euro, der Anteil für das Jahr 2020 wo nur etwa 300 Meter in Angriff genommen werden, beträgt ca. 820.000 Euro.

  • Bauteil 1: Großmarktstraße bis Gutheil-Schoder-Gasse
  • Bauteil 2: Gutheil-Schoder-Gasse bis Atzgersdorf
  • Bauteil 3: Atzgersdorf bis Rudolf-Waisenhorn-Gasse
  • Bauteil 4: Rudolf-Waisenhorn-Gasse bis Liesinger Platz: Beginn der Arbeiten im Oktober 2020
  • Bauteil 5: Liesinger Platz bis Kaiser-Franz-Josef-Straße
  • Bauteil 6 betrifft das Speicherbecken Gelbe Haide, welches planmäßig 2020 fertiggestellt sein wird.

Quelle und weitere Infos: MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Positiver Covid-19 Fall in Post Verteilerzentrum

Corona Virus Fall in Briefverteilungszentrum der Österreichischen Post in 1230 Wien

Es befinden sich nun rund 20 Mitarbeiter in Quarantäne und die gesamte Einrichtung wird getestet.

Nachdem es bereits postive Covid-19 Fälle unter Mitarbeitern in Post Paket Verteilungszentren in Wien und Niederösterreich gab, ist nun auch am Donnerstag eine Infektion im Briefverteilungszentrum Liesing bekannt geworden.

Der betroffene Mitarbeiter, dessen Test positiv war, arbeite in einem Team mit 20 Leuten – diese wurden nun alle in häusliche Isolation bzw. Heim-Quarantäne geschickt. Es werden für kommende Woche weitere Screenings der kompletten Einrichtung durchgeführt wo ungefähr 900 Arbeitskräfte beschäftigt sind.

Woher der Mitarbeiter die infizierung hatte, ist nicht bekannt.
Jedoch waren im nahegelegenen Paketzentrum Inzersdorf, 1230 Liesing sogar 72 SARS-CoV2 Fälle aufgetreten – ebenfalls im Paktzentrum Hagenbrunn in Niederösterreich gab es bestätigte Fälle.

Quelle(n):
Kurier.at
Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Trinkbrunnen in Liesing wieder aktiviert

Durch die Covid-19 Pandemie wurden alle Trinkbrunnen abgedreht.
Nun wurden Sie wieder aufgedreht, rechtzeitig vor dem Sommer.

Dennoch gilt weiterhin folgendes zu Beachten:

  • Nicht direkt aus dem Brunnen trinken
  • Flaschen o.ä. mitbringen und diese nutzen
  • Abstand halten zu anderen

In Liesing, 1230 Wien gibt es über 30 öffentliche Trinkbrunnen mit frischen Hochquellwasser zur Verfügung.

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Interspar Alt-Erlaa Neueröffnung nach Umbau

Nach knapp einem Jahr ist der Umbau des Interspar in Alt-Erlaa abgeschlossen. Nun hat der Lebensmittelhandel im Center Alt-Erlaa wieder im Vollbetrieb geöffnet.

Bild: Spar / Johannes Brunnbauer – über Handelszeitung.at

Ab sofort kann auf 3.560 m2 Verkaufsfläche alles erworben werden was für das tägliche Leben benötigt wird. Zusätzlich wird der Markt mit einem Interspar-Restaurant ergänzt und es feiert die Market Kitchen Premiere.

Der neue Markt bietet mit Market Kitchen eine Kulinarische Neuheit.
Demnach kommt man schnell zu frischen Mahlzeiten – in einer offenen Küche werden warme und kalte Speisen zum Mitnehmen direkt vor dem Kunden vorbereitet.

Das anschließende Restaurant bietet bis zu 167 Sitzplätze.
Mit preiswerten Gerichte von früh bis spät wird es nach den Corona-Virus eingrenzungen für alle Kunden zur Verfügung stehen.

Quelle: Handelszeitung.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Spektakuläre Katzenrettung in Liesing

Eine kleine Katze kletterte rund 15 Meter hoch auf einen Baum.
Da diese nicht mehr runter kam, rückte die Feuerwehr mit einer Drehleiter aus und rettete das Haustier.

Verzweifelt die Besitzer ihr Haustieres selbst in der Hungereckstraße in 1230 Wien am Abend vom Baum zu holen. Die versuche scheiterten jedoch, worauf Sie die Feuerwehr riefen.

Quelle: Heute.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Telefonzelle gesprengt

In der Erlaaer Straße 74 in Liesing wurde durch die Zündung eines Feuerwerkskörpers eine Telefonzelle gesprengt. Totalschaden.
Sogar umliegende parkende Autos wurden laut Polizeisprecherin Irina Steirer leicht beschädigt.
Das Landeskriminalamt ermittelt.

Abgesehen von den armen Tieren und der Umweltbelastung, ein weiterer Grund, warum auf diesen Unsinn verzichtet werden sollte.

Quelle: Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar