Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Erlaaer Straße Archive - Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Telefonzelle gesprengt

In der Erlaaer Straße 74 in Liesing wurde durch die Zündung eines Feuerwerkskörpers eine Telefonzelle gesprengt. Totalschaden.
Sogar umliegende parkende Autos wurden laut Polizeisprecherin Irina Steirer leicht beschädigt.
Das Landeskriminalamt ermittelt.

Abgesehen von den armen Tieren und der Umweltbelastung, ein weiterer Grund, warum auf diesen Unsinn verzichtet werden sollte.

Quelle: Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

*

U6 Station Erlaa Straße wird umgebaut

Ab dem Schuljahr 2021 wird die U-Bahn Station “Erlaa Straße” umgebaut und bekommt, wie eigentlich üblich, einen zweiten Aufgang – dieser soll “In der Wiesen” heißen.

Foto: BV23 /Genitheim (via MeinBezirk.at)

Der Baubeginn soll Mitte 2020 starten, während dessen wird nur jeweils ein Bahnsteig im Betrieb sein. Neben dem weiteren Aufgang mit Stiege und Aufzug soll auch die komplette Station überdacht werden.

Damit bekommen viele einen schnelleren Zugang zu dieser Station, so der Wunsch von vielen Anrainern Vorort.

Quelle: MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Lebensrettung – Mann wird reanimiert

Am 10. Oktober 2017 gegen Mittags konnte die Polizei Wien-Liesing durch Erste-Hilfe Maßnahmen das Leben eines 57-jährigen Mannes retten.

Beim Eintreffen der Beamten in der Erlaaer Straße lag der Mann bereits reglos am Boden und Mitarbeiter eines Geschäftes reanimierten den Mann.

Die Polizisten fingen mit einer Herz-Druck-Massage an und auch der Defibrillator kam zum Einsatz. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurden die lebenserhaltenden Maßnahmen weitergeführt. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist mittlerweile stabil.

Durch die seit 2 Jahren durchgeführten Schulungen des LPD Wien mit Defibrillatoren, welche nun zur Ausstattung jedes Streifenwagens gehört, konnten von der Wiener Polizei bisher über 400 Leben gerettet werden.

 

Quelle: Artikel auf Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar