Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Alt Erlaa Archive - Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

U6 Teilsperre Siebenhirten-AltErlaa am 28.04-29.04

Da die Gleisarbeiten scheinbar noch nicht abgeschlossen sind (wie man die letzten Tage ab 1:00 Uhr Nachts hören kann), gibt es eine weitere Teilsperre.

Am Sa, 28.04 ab ca. 0:30 bis 29.04. Betriebsschluss gibt es wieder eine U6 Sperre zwischen den Stationen Alt-Erlaa bis Siebenhirten.

Wie üblich, werden auch bei diesen Bauarbeiten wieder Ersatz-Busse direkt bei den U-Bahn Stationen bereit stehen.

Bisher konnte ich zwar auf den Seiten der Wiener-Linien nichts darüber finden, wenn jedoch eine Infotafel aufgestellt wurde, wird es schon seine Richtigkeit haben.

Foto: Reinhard B. (via Facebook)

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

*

U6 Sperre zwischen Siebenhirten-Alterlaa am 14-15. April

Die Wiener Linien werden von Samstag, den 14. April ab ca. 00:30 Uhr, bis Sonntag, den 15. April Betriebsschluss zwischen Siebenhirten und Alt-Erlaa eine Teilsperre aufgrund von Modernisierung der Gleisinfrastruktur bei der U6 einrichten.

Es werden 200 Meter Gleis und vier Weichen auf der U6 zwischen Alterlaa und Siebenhirten getauscht.

Während der Zeit der Bauarbeiten kann die U6 auf dieser Strecke nicht fahren und es wird der Ersatzbus U6E eingerichtet.

Dieser fährt zwischen den U6-Stationen Siebenhirten und Alterlaa mit Haltestellen in der Canevalestraße und in der Lemböckgasse.

 

> Fahrplan Linie U6 am 14. und 15. April
> Fahrplan Ersatzbus am 114. und 15. April

 

Quelle: Wiener-Linien

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Täter-Trio im 23ten festgenommen

Ein Jugendliches Trio attackierte einen Mann in Liesing.

Am frühen Morgen des 4. Februars wurde ein 24-Jähriger in der Anton-Baumgartner-Straße attackiert, die Täter konnten nun festgenommen werden.

Die Beschuldigten waren drei jugendliche im Alter von 13, 15 und 16 Jahren, die dem Opfer die Geldbörse als auch sein Smartphone rauben wollten.

Die versuchte Raub konnten über ein Video in derselben Straße ein paar Tage später am 9. Februar ausgeforscht und die drei Jugendlichen vorläufig festgenommen werden.

 

Quelle: Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Wohnungsbrand im Wohnpark Alt-Erlaa

Bei einem Wohnungsbrand in Liesing, Alt-Erlaa verstarb eine 74-Jährige Frau.

Laut Polizei kam es im Wohnpark Alterlaa in der Anton-Baumgartner-Straße zu einem Kleinbrand im Wohnzimmer, welcher sich aber wieder von selbst auflöste.

Die Todesursache der älteren Dame ist noch unklar, war aber vermutlich eine Rauchgasvergiftung, da es zu einer starken Rauchgasentwicklung kam. Gefunden wurde Sie am Küchenboden.

Aufmerksam wurde man nur dadurch, dass eine Angehörige die Frau gestern nicht erreichte und Vorort die Wohnung nicht öffnete – daraufhin verständigte Sie die Polizei.

 

Quelle: Volksblatt

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Bogensporthändler will Beratungsgebühr einführen

Der Fachhändler für Bogensport “Bows” in Wien-Liesing, Alt-Erlaa möchte eine Beratungsgebühr einführen.

Es gibt immer wieder Kunden, die sich gerne Vorort im lokalen Geschäft Produkte und Geräte zeigen bzw. sich beraten lassen.
Jedoch kaufen Sie dann meist doch Online nachdem Sie Preise verglichen haben, da es meistens günstiger ist.
Manch Händler verlangen od. wollen in Zukunft bei Nichtkauf im Geschäft eine “Beratungsgebühr” berechnen.

Helmut Traxler von Bogensport Traxler (www.bows.at) habe sich nun entschieden, 35 Euro Beratungspauschale einzuheben.
Diese soll nicht berechnet werden, wenn der Kunde bei ihm auch kauft. Die Beratung sei ein Kostenfaktor, den “Beratungsklau” wolle er durch eine Gebühr unterbinden, wie er selbst sagt.

Ob sich dieses Modell in Zukunft durchsetzen wird oder weitere Händler folgen werden, wird sich zeigen..

Embed from Getty Images

Quelle: Presse.com

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Fliegerbombe in Alt-Erlaa gefunden

Heute am späteren Nachmittag gab es einen Großeinsatz der Polizei in Wien-Liesing.

Zwar betrifft es nicht direkt Siebenhirten aber Bezirksteil-Nachbar Alt-Erlaa.

Es wurde eine noch scharfe 250Kg schwere Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Fundort nähe Rößlergasse.
Aufgrund dessen musste das ganze Areal seitens Polizei weiträumig abgesperrt werden. Die U6-Station Alterlaa sowie angrenzende Wohnhäuser wurden geräumt.

Der Gefahrenbereich war im Umkreis von 250 Metern gesperrt – in der Rößlergasse und in der Putzendoplergasse wurden mehrere Gemeindebauten evakuiert worden.
Gesamt wurden etwa 400 Personen aus ihren Wohnungen evakuiert und in Zelten untergebracht, welche zur Betreuung aufgestellt wurden.

Die Linie U6 verkehrte während des Einsatzes nur zwischen Floridsdorf und Am Schöpfwerk. Seitens Wiener Linien wurde ein Schienenersatzverkehr durch Busse aufgestellt.
Durch Straßensperren bei der Altmansdorfer Straße Anton-Baumgartner-Straße welche erst um 20:30Uhr wieder aufgehoben wurden, kam es zu Staus.

Am Abend konnte das Relikt aus dem 2. Weltktrieg durch ein Entschärfungskommando entschärft und abtransportiert werden.
Die Anrainer konnten wieder in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren – alles lief ohne Probleme ab.

 

Wer weiß, wie viele man hier in Siebenhirten noch finden würde, wenn man zu graben anfängt….

Es gab ja auch hier bereits Fliegerbomben Funde – Siebenhirten war dazumal doch sehr unter Beschuss und ein Ziel für Bombardierungen.

 

Quelle(n): Krone/Kurier/Presse

By

Read More

Schreibe einen Kommentar