Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Siebenhirten möchte ein Zentrum

Siebenhirten möchte ein Zentrum

Wie berichtet, startete die Lokale Agenda 21, die den Bezirk weiterentwickeln soll – die Aktion „Wir sind Siebenhirten“.

Etwa 50 Besucher hatten sich in der Volksschule in der Akaziengasse eingefunden, um die Zukunft ihres Grätzels zu besprechen.
Fazit: Vor allem die Verkehrsbelastung der Ketzergasse und umliegend wurden kritisiert. Das wird sich vor allem mit dem Bau des Amazon Verteilzentrums wohl erstmal nicht verbessern.
Ebenso bemängelten einige das Fehlen ­sicherer Radwege.

Jedoch fehlte den meisten Anwesenden ein gemeinsames “Zentrum” bzw. Treffpunkt in Siebenhirten für Veranstaltungen oder einfach als “Haupt-Treffpunkt”. Laut Gisa Ruland von der Agenda 21. soll sich dafür die Endstation U6 am ehesten dafür anbieten.

My2Cent:
Ja, das wäre natürlich logisch, wenn man ein Zentrum errichten will dann bei der U6 Station nähe – da dort jedoch bereits alles mehr oder weniger Verbaut, fragt sich wie od. was man genau dies Umsetzen wollen würde.

Ebenso wünschen sich manche einen Fitnessparcours und ein besseres Schulangebot.

My2Cent:
Ganz ehrlich, wir haben 2 Volkschulen u. in Erlaa weitere höhere Schulen, so Groß ist das Gräzl nicht um hier noch weitere Schulen zu bauen – bzgl. Fitnessparcours… es gibt bereits Sport/Fitness Geschichten hier, die aber scheinbar nicht bekannt sind !?

Werbung

Schreibe einen Kommentar

*