Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Lex, Autor bei Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Siebenhirten-Vösendorf: Stadtrand neu erfinden !

Wien und NÖ wollen gemeinsam ein lebenswertes Stadtrand-Grätzel entstehen lassen.

Bild: Urbact_Vienna_Endbericht

Das Projekt “sub>urban. reinventing the fringe” soll Aufzeigen wie die Entwicklung in Übergangszonen zwischen Kernstadt und Umland räumlich gesteuert werden kann und wenig genutzte Stadtentwicklungsgebiete wieder belebt werden können. So soll dies nun auch zwischen Wien 23. und NÖ genauer genommen Siebenhirten und Vösendorf passieren.

Derzeit liegt die Gegend eher brach. Täglich staut es sich durch Pendler auf der vierspurigen B17, im Marktviertel wechseln sich Wettcafés mit Outlet-Centern und Parkplätzen ab. An der Ketzergasse stehen einige Häuser und Gewerbeobjekte frei. Viel ungenutzte Fläche in einer stark wachsenden Region.

Kurze Statistik Info: bereits ab 2025 sollen mehr als zwei Millionen Menschen in Wien leben, die Bevölkerung im Bezirk Mödling soll um fünf Prozent zulegen auf etwa 125.600 Einwohner.

„Es geht darum, Räume neu zu denken. Nicht im Sinne von Landesgrenzen sondern im Sinne von Lebensräumen“, betont der Niederösterreichische Landesrat Stephan Pernkopf (ÖVP).

Die beiden Grätzel haben viel Potential – Siebenhirten und Vösendorf sind mit der U-Bahn (U6) und der Badner Bahn gut vernetzt.

Nach rund 2,5 Jahren gemeinsamer Arbeit wurde somit ein „Aktionsplan“ (hier als PDF zum Downloaden ~20mb) entworfen, welcher Ideen für eine Erneuerung dieser Region aufzeigt.

Bild: © Kurier-Infografik

 

Ein bereits länger geplanter Radweg über die B17 in die Ketzergasse soll noch dieses Jahr umgesetzt werden. Es wäre damit eine Verbindung vom Bahnhof Hennersdorf bis zum Wiener Radnetz nach Siebenhirten möglich. Langfristig geht es ebenso um die Revitalisierung des Vösendorfer Marktviertels. „Ohne Grundstückseigentümer geht dort gar nichts“, erklärt Gemeinderat Christian Kudym (SPÖ).

Einige “Experten” sind für eine gemischte Nutzung des Stadtteils mit Wohnraum und Gewerbe. Derzeit scheitert ein derartiger Plan an den unterschiedlichen Raumordnungsgesetzen in Wien und Niederösterreich. Die Bundesländer wollen hier nun endlich Lösungen finden. Auch ein gemeinsamer Schulstandort wird diskutiert. Die größte Vision ist aber wohl die Triesterstraße. Die Hauptverkehrsader verläuft quasi als Grenze zwischen Wien und NÖ. „Die B17 muss man sich anschauen, sie sei viel zu Breit“, betont Rüdiger Maresch, Umweltsprecher  (Grüne). Man denkt an einen Rückbau, dafür soll es eine Taktverdichtung der Badner Bahn und einen Wien-NÖ übergreifenden Busverkehr geben.

Bild: sub>urban Aktionsplan

Das Projekt:

Die Entwicklung des Gebiets Vösendorf-Siebenhirten geschieht im Rahmen des europäischen Netzwerks „sub>urban. Reinventing the fringe / den Stadtrand neu erfinden“.

Dabei entwickeln neun Städte Konzepte für untergenutzte Gebiete zwischen Stadt und Umland – mehr unter www.stadt-umland.at .

Bild: sub>urban Steckbrief

 

Weitere Links/Informationen:

Quelle: Kurier.at / Stadt-Umland.at

Kurier-Artikel als PDF

Steckbrief des Projektes als PDF hier

Umfangreicher Aktionsplan über das Projekt als PDF hier (20MB – besser Downloaden)

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

*

Bank Austria in Siebenhirten baut um

Foto: Christine M. (Facebook)

 

Die Bank Austria Filiale in Siebenhirten, Ketzergasse 72 wird vorübergehend geschlossen.

Aufgrund von Umbauarbeiten wodurch die Bank modernisiert wird.

Die Filiale wird daher vom 16.07.2018 – 21.08.2018 geschlossen.

Der Bankomat sowie das Selbstbedienungs-Foyer ist nicht betroffen und steht auch in dieser Zeit rund um die Uhr zur Verfügung.

Eröffnet wird wieder am Mittwoch, dem 22. August 2018 um 8:00 Uhr.

Als Ersatz bzw. die nächst liegende Filiale wäre in Alt-Erlaa in der Anton Baumgartner Straße 44.

 

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Liesinger Schlosspark nun öffentlich !

Grüne Wohlfühlzone nun für alle frei zugänglich !

Bisher waren allen bis auf die Bewohner des dort ansässigen Pflegewohnhauses der Zugang zum Schlosspark verwehrt, welcher nie öffentlich zugänglich war.

Dank Umbauarbeiten hat nun seit 15. Mai 2018 jedoch jeder die Möglichkeit, in den Schlosspark beim Schloss Liesing zu gehen.

Drei Eingänge führen in den Park: Zwei davon in der Perchtoldsdorfer Straße und einer in der Josef-Kutscha-Gasse.

Für Kinder befindet sich ein Spielplatz im Park. Alle anderen Naturfreunde finden auch Parkbänke als Sitzmöglichkeiten.

Bild: wikipedia.org

Mehr zum Schloss Liesing

 

Öffnungszeiten:

Der Park ist täglich ab 6 Uhr geöffnet.

Von 1. April bis 30. September wird er um 21 Uhr und vom 1. ­Oktober bis 31. März um 19 Uhr geschlossen.

Nicht erlaubt sind: Hunde, Fahrradfahren und Ball­spielen.

 

Quelle: Wiener Bezirksblatt

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Brand am Wiener Großmarkt

Am Wiener Großgrünmarkt in Liesing (Laxenburger Straße) hat es in der Nacht auf Sonntag 1.Juli gebrannt.

Die Flammen hatten sich auf einen Großteil einer Lagerhalle und einem Bürobereich ausgebreitet.

Wiener Neustadt: Feuer! Drei Verletzte, Hund und Katzen gerettet

Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit zwei Löschleitungen. Gleichzeitig wurde die Halle nach Personen durchsucht.

Bei der Durchsuchung der Halle wurden zwei Gasflaschen aufgefunden, welche nach draußen gebracht und gekühlt wurden.

Bild: MA 68 Lichtbildstelle

 

Quelle: Heute.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Glasscherbe stürzt in Liesing in die Tiefe

Am Di, 05.06.18 um 17 Uhr stürzte eine große Glasscheibe am Liesinger Platz in die Tiefe.

Ein Fassadenteil vom obersten Stockwerk dürfte sich gelöt haben und stürzte hinunter in aber tausende Stücke…

Foto: © Viyana Manset Haber / Oe24.at

 

Es kam zum Glück niemand zu Schaden – Es gab nur Materiellen Schaden bei parkenden Fahrzeugen die zum Teil zerstört wurden.

Die Wiener Berufsfeuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und entfernte die letzten Glasreste vom Gebäude sowie die Splitter am Boden.

 

Quelle: oe24.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Modellbauclub Wiener Flur lädt zur Besichtigung

Bereits seit 1985 gibt es eine Gruppe von begeisterten Modellbauern im Siebenhirtner Gemeindebau “Wiener Flur”.

Diese basteln seither regelmäßig an ihren Eisenbahn Anlagen und erweitern diese stets.

Mittlerweile wurden auf 45m2 über 200kg Gips verarbeitet sowie etwa 1500 Miniatur Bäume u. Sträucher gesetzt.

Das ganze kann man nun am 9. Juni 2018 von 14:00 – 18:00 Uhr beim Tag der offenen Tür besichtigen (U6 Siebenhirten).

Rund um das Heizhaus der Zugförderung werden seltene Dampflokomotivmodelle vorgeführt sowie weitere Modell-Eisenbahn Exponate.

Photo by Elsie esq. under CC BY License

 

Quelle: Wiener Bezirksblatt

 

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Öffentlicher Verkehr bei U6 Station Siebenhirten

Hier wurde öffentlicher Verkehr in der U6 Station Siebenhirten wohl wortwörtlich genommen.

Ohne Scham wurde dieser Mann von seiner Bekannten Oral befriedigt – Tagsüber während Passanten vorbeigehen und die beiden sogar aus der U-Bahn aus filmten..

Das Video findet ihr bei Oe24.at wenn ihr auf den Screenshot klickt. (wer es wirklich sehen will..)

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Vergewaltigung im Laufhaus

So unglaubwürdig die Überschrift klingen mag… tatsächlich gab es in einem ehemaligen Rotlichtlokal auf der Triester Straße in Liesing folgendes Szenario.

Ein Rumäne, dem seine Identität nun mit Fahndungsfotos von der Polizei freigegeben wurde, soll zwei Frauen Sexuell Missbraucht haben. Seine Opfer habe er im Obdachlosenmilieu in Meidling am 24. April aufgegabelt, wo er eine 38 Jährige Frau und ihre Freundin kennengelernt hat.

© LPD Wien

© LPD Wien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unter Vorwand lotste der Beschuldigte die Frauen in ein leer stehendes Rotlichtlokal (Laufhaus) in der Triester Straße in 1230 Wien-Liesing. Der 36 Jährige Täter habe den Schlüssel von einem Freund ausgeborgt der Zugang hatte – dort sperrte er die beiden Frauen in zwei Zimmer ein und verging sich abwechselnd an ihnen.

Die 38 Jährige Frau wurde geschlagen und Körperlich misshandelt und vergewaltigt – Sie erlitt zahlreiche Knochenverletzungen und wurde erst am nächsten Tag vom Peiniger freigelassen. Von der zweiten Frau fehlt bisher jede Spur – Sie soll auch etwa 38 Jahre sein, 168 Meter groß und schlank, braune schulterlange Haare und auf den Namen “Kristina” hören.

Der Rumänische Staatsbürger wurde gefasst, nach dem er 2 Tage nach dieser krankhaften Tat wieder in dem besagten Ex-Laufhaus auftauchte.

Natürlich streitet er jedoch alles ab…

Hinweise an: 01 31310/57800

 

Quelle: Polizei Wien

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Fahrerflucht in Siebenhirten-Ketzergasse

Gestern Abend, also am Freitag um 19:15Uhr wurde ein Jugendlicher mit seinem Moped von einem PWK erfasst.

Nach den Angaben des 16-Jährigen Moped-Fahrers hat ein PKW in der Ketzergasse gewendet und ihm fast erwischt.

Um eine Kollision zu verhindert hat der Jugendliche ablenken und abbremsen müssen, wodurch der Sturz kam.

Der noch unbekannte PKW-Fahrer kam den 16-Jährigen nicht zur Hilfe und setzte seine Fahrt auf der Ketzergasse in Richtung Triester Straße fort.

Der 16-Jährige war nur leicht Verletzt und konnte nach einer Erstversorgung durch die Wiener Berufsrettung vor Ort sowie einer Untersuchung im Krankenhaus entlassen werden.

Embed from Getty Images

Quelle: Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Bus out of Control – 12 Points to Reisebus

Foto: MeinBezirk.at / MA68 Lichtbildstelle

Heute, am Donnerstag wurden insgesamt 12 Fahrzeuge von einem unkontrollierbaren Reisebus beschädigt.

Der Bus war kurzzeitig vom Fahrer, durch einen technischen Defekt des Fahrzeuges nicht unter Kontrolle zu bringen.

Laut Angaben des Buslenkers, wollte dieser den Reisebus, worin sich keine Fahrgäste befanden, nur ausparken.

Dabei spielte das Fahrzeug verrückt und machte sich Selbständig – wie ist jedoch noch unklar und nicht geklärt.

Der Reisebus rammte 12 geparkte Fahrzeuge in der Carlbergergasse, 1230 Wien-Liesing und kam nach über 150 Meter zu stehen.

Die Feuerwehr schleppte den Bus nach dem Unglück auf einen freien Parkplatz und die Carlbergergasse war während dessen gesperrt.

Foto: MeinBezirk.at / MA68 Lichtbildstelle

 

Quelle: MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar