Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Mai 2018 - Siebenhirten Online - Das Webportal über 7Hirten

Öffentlicher Verkehr bei U6 Station Siebenhirten

Hier wurde öffentlicher Verkehr in der U6 Station Siebenhirten wohl wortwörtlich genommen.

Ohne Scham wurde dieser Mann von seiner Bekannten Oral befriedigt – Tagsüber während Passanten vorbeigehen und die beiden sogar aus der U-Bahn aus filmten..

Das Video findet ihr bei Oe24.at wenn ihr auf den Screenshot klickt. (wer es wirklich sehen will..)

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

*

Vergewaltigung im Laufhaus

So unglaubwürdig die Überschrift klingen mag… tatsächlich gab es in einem ehemaligen Rotlichtlokal auf der Triester Straße in Liesing folgendes Szenario.

Ein Rumäne, dem seine Identität nun mit Fahndungsfotos von der Polizei freigegeben wurde, soll zwei Frauen Sexuell Missbraucht haben. Seine Opfer habe er im Obdachlosenmilieu in Meidling am 24. April aufgegabelt, wo er eine 38 Jährige Frau und ihre Freundin kennengelernt hat.

© LPD Wien

© LPD Wien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unter Vorwand lotste der Beschuldigte die Frauen in ein leer stehendes Rotlichtlokal (Laufhaus) in der Triester Straße in 1230 Wien-Liesing. Der 36 Jährige Täter habe den Schlüssel von einem Freund ausgeborgt der Zugang hatte – dort sperrte er die beiden Frauen in zwei Zimmer ein und verging sich abwechselnd an ihnen.

Die 38 Jährige Frau wurde geschlagen und Körperlich misshandelt und vergewaltigt – Sie erlitt zahlreiche Knochenverletzungen und wurde erst am nächsten Tag vom Peiniger freigelassen. Von der zweiten Frau fehlt bisher jede Spur – Sie soll auch etwa 38 Jahre sein, 168 Meter groß und schlank, braune schulterlange Haare und auf den Namen “Kristina” hören.

Der Rumänische Staatsbürger wurde gefasst, nach dem er 2 Tage nach dieser krankhaften Tat wieder in dem besagten Ex-Laufhaus auftauchte.

Natürlich streitet er jedoch alles ab…

Hinweise an: 01 31310/57800

 

Quelle: Polizei Wien

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Fahrerflucht in Siebenhirten-Ketzergasse

Gestern Abend, also am Freitag um 19:15Uhr wurde ein Jugendlicher mit seinem Moped von einem PWK erfasst.

Nach den Angaben des 16-Jährigen Moped-Fahrers hat ein PKW in der Ketzergasse gewendet und ihm fast erwischt.

Um eine Kollision zu verhindert hat der Jugendliche ablenken und abbremsen müssen, wodurch der Sturz kam.

Der noch unbekannte PKW-Fahrer kam den 16-Jährigen nicht zur Hilfe und setzte seine Fahrt auf der Ketzergasse in Richtung Triester Straße fort.

Der 16-Jährige war nur leicht Verletzt und konnte nach einer Erstversorgung durch die Wiener Berufsrettung vor Ort sowie einer Untersuchung im Krankenhaus entlassen werden.

Embed from Getty Images

Quelle: Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Bus out of Control – 12 Points to Reisebus

Foto: MeinBezirk.at / MA68 Lichtbildstelle

Heute, am Donnerstag wurden insgesamt 12 Fahrzeuge von einem unkontrollierbaren Reisebus beschädigt.

Der Bus war kurzzeitig vom Fahrer, durch einen technischen Defekt des Fahrzeuges nicht unter Kontrolle zu bringen.

Laut Angaben des Buslenkers, wollte dieser den Reisebus, worin sich keine Fahrgäste befanden, nur ausparken.

Dabei spielte das Fahrzeug verrückt und machte sich Selbständig – wie ist jedoch noch unklar und nicht geklärt.

Der Reisebus rammte 12 geparkte Fahrzeuge in der Carlbergergasse, 1230 Wien-Liesing und kam nach über 150 Meter zu stehen.

Die Feuerwehr schleppte den Bus nach dem Unglück auf einen freien Parkplatz und die Carlbergergasse war während dessen gesperrt.

Foto: MeinBezirk.at / MA68 Lichtbildstelle

 

Quelle: MeinBezirk.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar

Raubüberfall in Siebenhirten – Polizei fahndet

Der Raubüberfall wurde bereits am 25.Februar 2018 begangen.

In Wien-Liesing wurde ein 18-Jähriger in der Baslergasse (Siebenhirten) von zwei bislang unbekannten Männern brutal überfallen und ausgeraubt.

Nun bittet die Polizei auch öffentlich um Hinweise und gibt Fahndungsfotos aus der U-Bahn Linie U6 aus.

Der Jugendlich fuhr damals mit der U6 bis Endstation Siebenhirten und wurde dort am Nachhauseweg verfolgt.

In der Baslergasse stießen ihm die Verdächtigen gegen eine Hausmauer, würgten ihn und raubten ihm sein Handy sowie Geldbörse.

Danach ergriffen die beiden die Flucht und liefen weg…

Foto (c) LPD Wien

Durch die Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden nun die Fahnungsfotos veröffentlicht.

Das Landeskriminalamt Wien ersucht um sachdienliche Hinweise, welche zur Ergreifung der Täter beitragen könnten.

Die Tatverdächtigen dürften zwischen 19-20 Jahre alt sein und ca. 180cm groß. Beide sprechen Deutsch mit ausländischem Akzent.

Hinweise an 01/31310/33800

 

Quelle: Vienna.at

By

Read More

Schreibe einen Kommentar